Java

Best of Java 10: Versionierung & kleinere neue Features

Nur rund sechs Monate nach dem Erscheinen des umfangreichen und bedeutsamen Updates Java 9 erblickte Java 10 im März 2018 das Licht der Welt. Da Java 11 gerade erschienen ist, ergreift Michael Inden die Gelegenheit und wirft in dieser Artikelserie einen Blick auf die wichtigsten Features des Vorgängers.

Buchtipp: Grundkurs JAVA

Java unterscheidet sich von anderen Programmiersprachen insofern, als es sich dabei nicht nur um eine normale Programmiersprache, sondern vielmehr um ein ganzes Ökosystem handelt. Das hier besprochene, bei Springer mittlerweile in der zehnten Auflage erschienene Werk möchte Quereinsteigern mit Programmiererfahrung den Weg in dieses Ökosystem ebnen.

Java 11 ist da! Die neuen Features auf einen Blick

Nachdem Java 10, das erste „normale“ Release nach dem neuen Release-Zyklus, pünktlich veröffentlicht wurde, ist nun auch die erste Version mit Langzeitunterstützung verfügbar: Java 11. Falk Sippach, Trainer, Software-Entwickler und Projektleiter bei der OIO Orientation in Objects GmbH, hat sich für uns die wichtigsten Neuerungen der aktuellen Java-Version angeschaut.

Best of Java 10: API-Neuerungen – Immutable Collections

Nur rund sechs Monate nach dem Erscheinen des umfangreichen und bedeutsamen Updates Java 9 erblickte Java 10 im März 2018 das Licht der Welt. Da Java 11 gerade erschienen ist, ergreift Michael Inden die Gelegenheit und wirft in dieser Artikelserie einen Blick auf die wichtigsten Features des Vorgängers.

JavaFX 11, Best of Java 10 und Kotlin 1.2.70 – unser Wochenrückblick

Heute in drei Monaten ist Weihnachten. Doch Geschenke gab es bei uns schon vergangene Woche. Ein Geschenk kam vom Online-Händler Alibaba, der ein neues Java Diagnose-Tool entwickelt hat. Auch das Release von JavaFX 11 sorgte für viel Freude. In der letzten Woche haben wir außerdem mit Dmitry Kornilov über Helidon und dessen Vorteile gesprochen. Was sonst noch wichtig war, erfahrt Ihr in unserem Wochenrückblick.

JOE: Java On Everything und ohne Betriebssystem

Java On Everything (JOE) ist eine virtualiserte Java-Umgebung, mit der man Java-Programme auf jedem Computer ausführen kann. Und JOE kann noch mehr. Durch das Bereitstellen von Objekten, die OS-Services nutzbar machen, wird jedes Betriebssystem überflüssig. Wir haben uns die Tricks angesehen, die JOE verwendet, um Anwendungen sicherer und effizienter zu gestalten.

Best of Java 10: Syntax-Erweiterungen – var & Co.

Nur rund sechs Monate nach dem Erscheinen des umfangreichen und bedeutsamen Updates Java 9 erblickte Java 10 im März 2018 das Licht der Welt. Da Java 11 gerade erschienen ist, ergreift Michael Inden die Gelegenheit und wirft in dieser Artikelserie einen Blick auf die wichtigsten Features des Vorgängers.

Java 11, LTS und der ganze Rest: Bleibt Java kostenlos?

Das Jahr 2018 hat, obwohl es noch nicht ganz vorbei ist, gerade für die Java-Welt viele Neuigkeiten in petto gehabt. Vom Start des neuen Release-Zyklus über die Auslagerung von JavaFX bis hin zu der simplen Frage: Bleibt Java denn nun eigentlich kostenlos? Die kurze Antwort darauf ist sehr beruhigend…

„Helidon ist für Java-Entwickler, die Microservices schreiben wollen, eine sehr gute Wahl“

Manchmal ist es etwas schwierig, Microservices zu bauen. Mit Helidon, dem neuen Open Source Java Microservices Framework von Oracle, soll dies nun einfacher werden. Wir haben mit Dmitry Kornilov, Project Lead von Helidon, über das Framework und dessen Vorteile gesprochen. Für Java-Entwickler, die Microservices schreiben, ist Helidon sicher einen Blick wert.

JavaFX 11 ist da: Erstes eigenständiges Release bringt neues FX Robot API

Pünktlich nach dem im Juni vorgestellten Fahrplan erscheint JavaFX 11 genau eine Woche vor Java 11. Viel Neues hat die aktuelle Version des Toolkits für die Erstellung von grafischen Benutzeroberflächen mit Java nicht, lediglich ein neues API hat es ins Release geschafft. Viel wichtiger ist allerdings, dass dies einen Meilenstein ganz anderer Art für das Framework darstellt: Das erste komplett unabhängige Release vom JDK.

Java-Projekte für Kubernetes und OpenShift entwickeln

Viele sprechen von einem neuem IT-Zeitalter, bei dem Anwendungen in Container verpackt und von Orchestrierungsplattformen wie Kubernetes oder OpenShift skalierbar betrieben werden. Und tatsächlich spricht vieles dafür, dass wir unsere Java-Anwendungen künftig nicht mehr als JAR-, WAR- oder EAR-Artefakte ausliefern werden, sondern als Docker-Container-Images. In seiner Session von der W-JAX 2017 zeigt Roland Huß, wie dieser Übergang schmerzfrei vollzogen werden kann.

Project Helidon, MQTT 5 und erste Infos zu Java 12 – unsere Top-Themen der Woche

Noch in diesem Monat wird Java 11 erscheinen, allerdings gibt es auch schon ein wenig etwas zu Java 12 zu sagen. Im JavaScript Expertencheck stellen wir Euch hingegen die Trend-Themen 2018 vor. Auch die Neuerungen in MQTT 5 standen vergangene Woche auf dem Programm. Außerdem erfahrt ihr in unserem Wochenrückblick, wie Robotic Sales Solutions Sales-Mitarbeiter unterstützen.