Java

Die Zukunft von Java, Quarkus & Java 12 – Die Top 10 der populärsten JAXenter-Geschichten im März

Die Tage werden länger, die Nächte kürzer und die ersten Major Releases des Jahres sind durch (etwa Java und JavaFX): Der März markiert den Übergang zum Frühling – und das offenbar nicht nur in Flora und Fauna. Doch neben altgedienten Projekten und Sprachen gibt es auch einige neue Frameworks und Plattformen, die unsere Leser im vergangenen Monat interessiert haben. Doch ein Thema ist sprichwörtlich Gold wert…

JUnit 5, Kubernetes 1.14 und Java in der Cloud – Unsere Top-Themen der Woche

Na, auch noch müde? Kein Wunder, wurde doch gerade erst wieder die Uhr um eine Stunde vorgedreht. Dafür ist es Abends länger hell! Ein guter Wochenstart beginnt zum Wachwerden – ganz in der Tradition der Retrospektive – mit einem Wochenrückblick. In unserem geht es diesmal um die aktuellen Entwicklungen beim Testing-Framework JUnit 5, die neue Kubernetes-Version und Java in der Cloud.

JavaScript in der Welt von Go: Wie, JavaScript?

Naja, es geht nicht direkt um JavaScript, keine Panik. Doch die JavaScript Object Notation, kurz JSON, ist derzeit die Lingua Franca für den Datenaustausch im Internet. Eine Vielzahl von Web APIs, seien sie nun RESTful oder nicht, nutzen dieses Format für den Austausch von Daten. Andere Programme wiederum speichern ihre Daten sowohl als Textdateien oder in entsprechenden Datenbanken wie CouchDB in der JSON. Und auch für Konfigurationen wird JSON gerne genutzt.

Java 12: „Der neue Release-Zyklus hat sich als unglaublich effektiv erwiesen“

Java 12 ist erschienen und hat einige Neuerungen im Gepäck. Abgesehen davon ist das Release auch in Hinblick auf den veränderten Veröffentlichungszyklus bemerkenswert. Statt neue Java-Versionen alle drei bis vier Jahre auszurollen, kommen diese jetzt im sechmonatigen Rhythmus. Was das für Entwickler bedeutet, und welche Highlights Java 12 zu bieten hat, haben wir mit Donald Smith von Oracle besprochen.

Java 12: Alle neuen Features auf einen Blick

Java 7 ist noch gar nicht richtig kalt, Java 8 natürlich immer noch die am meisten genutzte Version, und nun kommt ein halbes Jahr nach dem JDK 11 (LTS-Release) bereits Java 12 heraus. So richtig haben wir Java-Entwickler uns noch nicht an diese kurzen Abstände gewöhnt. Andererseits ist es schön, schon wieder mit kleinen Sprachverbesserungen experimentieren zu können.