Java

Java 13 in Rampdown-Phase Nummer 2: Auf der Suche nach den letzten Bugs

Die Zahl 13 wird oft mit Pech oder Unglück verbunden: viele Hotels haben kein Zimmer mit dieser Nummer, Freitag der 13. gilt als Unglückstag. Hoffentlich sind dies keine bösen Vorboten für Java 13, das im Herbst dieses Jahres erscheinen soll. Wann genau es erscheinen soll, wurde bereits Anfang April 2019 festgelegt. Zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk startete am 18. Juli ganz nach Plan die zweite Rampdown-Phase. Nun heißt es, die letzten Bugs auszumerzen.

Jakarta EE 8: Release-Datum steht fest

Fast zwei Jahre ist es her, seit bekannt wurde, dass Java EE unter neuem Namen an die Eclipse Foundation gehen würde. Nun steht endlich das voraussichtliche Release-Datum für die erste Version unter der Ägide der Eclipse Foundation, Jakarta EE 8, fest. Aber auch sonst tut sich etwas in der Welt von Enterprise Java.

Projekt Skara & JEP 357: Java Repositorys bald auf Git

Projekt Skara wurde vor wenigen Monaten ins Leben gerufen, um die möglichen Alternativen für Mercurial als Versionskontrollsystem zu evaluieren. Nun scheint das Projekt sich langsam aber sicher einem Ende zuzuneigen, denn JEP 357 und damit der Umzug der Java Repositorys nach Git wurde von höchster Stelle zur Diskussion gestellt.

Keycloak für sichere Spring-Anwendungen

Keycloak ist eine Java-basierte Open-Source Identitäts- und Zugangs-Management-Lösung (IAM) aus dem Hause RedHat. Thomas Darimont (eurodata AG) stellt in seiner Session von der W-JAX 2018 vor, was Keycloak ist und gezeigt, wie man in Spring-Anwendungen von zentralen Authentifizierungs- und Autorisierungsmechanismen profitieren kann.

Java 14: Es hat begonnen!

Mit Java 14 ist die dritte Version seit dem letzten Release mit Long-Term-Support in Arbeit. Java 12 und Java 13 wurden mit einer recht überschaubaren Anzahl an neuen Features ausgeliefert, für Java 14 wird sich dieses Schema aller Voraussicht nach nicht ändern. Dies ist natürlich der neuen Veröffentlichungskadenz zu verdanken. Wir haben alle bereits verfügbaren Informationen zum JDK 14 an dieser Stelle zusammengetragen.

Immutable Data mit Java: Unveränderliche Datenstrukturen nutzen

Unveränderliche Datenstrukturen sind ein wichtiges Werkzeug der funktionalen Programmierung. Aber auch abseits dessen können Immutables ungemein nützlich sein: Richtig angewandt, erhöhen sie die Verständlichkeit des Codes, da Entwickler nicht mehr auf die mühsame Suche gehen müssen, an welcher Stelle ein Objekt möglicherweise ungewollt verändert wurde. In seiner Session von der W-JAX 2018 zeigt Manuel Mauky (Saxonia Systems AG), was es mit unveränderlichen Datenstrukturen auf sich hat und wie man sie am besten nutzt.

Buchtipp: Learning Java with Games

Spieleprogrammierung ist ein Thema, mit dem man als Autodidakt seine liebe Not hat – Ausbildungsliteratur konzentriert sich auf die Applikationsentwicklung. Beim Springer Verlag erscheint ein englischsprachiges Werk, das die Erzeugung von Spielen in Java ins Zentrum der Aufmerksamkeit rückt.

Quarkus 0.18: Support für GraalVM 19 & neue Extensions

Das Versprechen von Red Hat und der Community, möglichst alle zwei bis drei Wochen ein neues Release von Quarkus zu veröffentlichen, scheint tatsächlich Realität zu werden. Rund 6 Wochen nach Quarkus 0.15 erschien nun Quarkus 0.18 – mit einigen neuen Extensions, Bugfixes und dem Support für GraalVM 19. Wir haben uns neben der aktuellsten Version auch die Releases 0.16 und 0.17 angeschaut.

Java Magazin 8.19 erschienen: Service Mesh – Die Lösung aller Microservices-Probleme?

Na, fühlen Sie sich auch manchmal ein wenig verloren? Als wären Sie in einem großen Netz gefangen, dessen einzelne Fäden und deren Bedeutung zwar irgendwie ersichtlich sind, deren gesamter Zusammenhang sich Ihnen aber nicht so recht erschließen will? Keine Sorge – damit sind sie nicht allein. Die moderne Softwarearchitektur entspricht oftmals einem endlosen Wirrwarr aus Fäden (Services), Knoten (APIs) und darin verwobenen Gefangenen (Entwickler) wie Ihnen.

OpenJDK Mobile angekündigt: Wird Java wieder mobil?

Die Entwicklung von Java-Anwendungen für mobile Geräte ist in den letzten Jahren etwas eingeschlafen. Nun versucht sich Gluon an einem Revival des Java-Sektors für den Smartphone-Bereich. Aktuell liegt der Fokus insbesondere auf der iOS-Entwicklung, doch auch für Android-Enthusiasten könnte es bald wieder interessanter werden, Java zu lernen…