Java Magazin

Java Magazin 11.19 erschienen: Evolutionäre Architektur – Bewegung im Architektur-Genpol!

Wir schreiben das Jahr 1997. Microsofts immens wachsende Dominanz wird zu einer Gefahr für die IT-Branche. In seiner Überheblichkeit leistet sich das Unternehmen dann einen Fauxpas: Durch das Beimischen illegaler Substanzen (aka Windows-spezifischer UI-Klassen) verstößt Microsofts „Java SDK” gegen das Mantra der jungen Java-Community („Write once, run everywhere”). In einem Gerichtsverfahren wird entschieden: Finger weg von Java!

Java Magazin 10.19 erschienen: Die Wilde 13 – Neues JDK-Release ahoi!

Romantiker glauben heute, dass ein Piratenkodex etwas mit Richtlinien zu ehrbarem, ethischem und sozialem Verhalten an Bord eines Freibeuterkahns zu tun hatte. Fakt ist jedoch, dass die Herren der See darunter eher so etwas wie einen Arbeitsvertrag verstanden. Darin wurde unter anderem festgelegt, welche Verwundungen wie zu kompensieren waren, welche Position und Rang an Bord welche Belohnung von Beutezügen nach sich zog und welche Strafen auf welche Vergehen standen.

Java Magazin 7.19 erschienen: Lucene, Solr, Elasticsearch

Gerade ist mit der JAX 2019 eine rauschende Konferenzwoche zu Ende gegangen. Welche Eindrücke sind geblieben? Nach wie vor steht auf der JAX die Java-Plattform im Zentrum. Doch ist der Kontext, in dem sich Java heute befindet, ein ganz anderer als noch vor zehn Jahren. Themen wie die Cloud, Microservices, Continuous Delivery und Container drängen in den Vordergrund und sind dabei, die gesamte IT zu verändern. Das Dilemma: Während neue Technologien speziell für diesen Kontext entwickelt werden – Stichwort „Cloud-native“ –, müssen sich traditionelle Technologien anpassen. So auch Java.

Java Magazin 6.19 erschienen: Was kommt nach Java EE?

Freunde italienischer Kochkunst haben die Evolution der Softwarearchitektur einmal so beschrieben: In den 1990ern orientierte man sich beim Entwurf von Software an einem Teller Spaghetti. Doch bald änderten sich die Anforderungen und man empfand die Pasta als zu unübersichtlich, weshalb man sich der Lasagne-orientierten Architektur zuwandte – alles schön in Schichten aufbauen.

Java Magazin 4.19 erschienen: Java und die Blockchain

Zum ersten Mal in Erscheinung getreten ist die Blockchain-Technologie wohl 2008 durch den Artikel „Bitcoin: A Peer-to-Peer Electronic Cash System“. Es folgte eine Zeit, in der sich vor allem Nerds, Freaks, Insider, aber auch zwielichtige Gestalten damit beschäftigten, bevor 2017 der Mainstream die virtuelle Währung für sich entdeckte.

Java Magazin 2.19 erschienen: Moderne Frontend-Architekturen

Java-Updates waren einmal etwas ungeheuer Gemächliches: Circa alle zwei bis drei Jahre trudelte eine neue Major-Version herein, und zwischendurch gaben sich Java-Entwickler/innen mit den klitzekleinen Updates und Patches zufrieden, die es eben gab. Da war es eine gute Idee von Oracle, die Frequenz der Java-Releases aufzudrehen und auf einen zeitgemäßen, halbjährlichen Takt umzustellen.

Java Magazin 5.18 erschienen: Maschinelles Lernen – neue Welten für Java-Entwickler

Es ist soweit, das neue Java Magazin ist da. Wir tauchen ein in die Welt des Maschinellen Lernens. Maschinelles Lernen hat nichts mit Java zu tun, könnten Sie vielleicht jetzt denken. Stimmt nicht ganz. Zwar wird Python als die Sprache für ML gehandelt, doch auch mit Java lässt sich einiges anstellen. Schauen wir uns beispielsweise an, wie TensorFlow mit Java funktioniert oder was es mit deeplearning4j auf sich hat.

Happy Birthday Java Magazin: 20 Jahre an Javas Seite!

Java war langsam, die Tools waren unzureichend. Alles war ziemlich rudimentär – und doch so cool! Java gehört die Zukunft, lautete unsere Wette. Und wir gründeten das Java Magazin. Genau vor zwanzig Jahren erschien dann die erste Ausgabe, mit CD-Rom auf dem Cover und allerlei Grundlagenartikeln. Das Redaktionsteam und die Autoren der ersten Ausgaben schrieben sich erst mal warm.