#Java EE

Microservices, Container, Serverless – brauchen wir da überhaupt noch Java EE?

Microservices, Container, Serverless – die Entwicklung in der digitalen Welt geht immer rasanter vonstatten. Die Frage, ob wir klassische Technologien wie Java EE in „Cloud-native“-Zeiten überhaupt noch brauchen, wird immer häufiger gestellt. Im Interview spricht JAX-Speaker Anatole Tresch über den Kontext, in dem Java und Java EE ursprünglich entstanden sind, und ob dieser Kontext so heute noch gegeben ist.

„Java EE ist noch nicht besonders gut auf Microservices vorbereitet“

Auf der JAX 2017 in Mainz zeigt Speaker Falk Sippach, wie man mit WildFly Swarm ausführbare JARs erstellt, die die notwendigen Teile des WildFly Application Servers, die Applikation selbst und allen benötigten Bibliotheken enthält. Im Interview mit JAXenter spricht er über die Unterschiede zwischen WildFly Swarm und Spring Boot, die Zukunft von Microservices und warum Application Server nach wie vor wichtig sind.

EnterpriseTales: Java und die reaktive Programmierung – ein neues Programmierparadigma

In meiner letzten Kolumne zu zehn Jahren JPA habe ich darüber geschrieben, wie die Spring-Hibernate-Community um das Jahr 2006 für einen Paradigmenwechsel in Enterprise Java gesorgt hat. Naturgemäß lag in der genannten Kolumne der Fokus auf der Veränderung, die JPA gebracht hat. Bis zu dem Zeitpunkt entstanden Java-Enterprise-Standards in der Regel am Reißbrett und waren hinterher für viele Anwendungsfälle untauglich.

EnterpriseTales: MVC 1.0? Wer braucht das schon!

Bisher war MVC 1.0 als eine der wesentlichen Neuerungen für Java EE 8 gesetzt. Doch mit der diesjährigen JavaOne und der von Oracle dort ausgegebenen Vision für die Zukunft des Enterprise-Java-Standards hat sich das grundlegend geändert. MVC 1.0 soll fallengelassen werden. Stattdessen stehen nun Cloud und Microservices im Fokus. Aber ist das wirklich ein Widerspruch?

MicroProfile.io – Die Suche nach einer reaktiven Java-Enterprise-Plattform

Lang ist es her, da waren J2EE-Server noch riesige, monolithische Biester. Die zweite Generation der Plattform, Java EE, verbesserte dann einiges, doch es gibt bereits produktionsreife Lösungen, die für die Ausführung von Java-Enterprise-Anwendungen noch mehr Flexibilität zur Verfügung stellen. In seiner Session auf der W-JAX 2016 gibt Ondrej Mihalyi einen Überblick über die jüngsten Ereignisse in der Java-Enterprise-Welt und stellt die Initiative MicroProfile.io vor.

Die 10 populärsten JAXenter-Interviews 2016

Einer unserer guten Vorsätze für das Jahr 2016 war, die Community noch stärker auf JAXenter zu präsentieren und Interviews mit aktiven Mitgliedern zu führen. Nun ist ein Jahr vergangen und wir können auf zahlreiche spannende Gespräche zurückblicken. Ihnen wird wohl die große Java-EE-Diskussion nicht entgangen sein, und auch unsere Interviews zum Thema Microservices haben viele Leser angezogen. Am Ende schafft es aber ein anderes Thema auf Platz 1 …

Die JCP-Wahlen 2016 sind beendet, die Sorge bleibt

Die Wahlen zum Executive Committee des Java Community Process sind durch. Es zeigen sich die Einflüsse des neu angewandten JCP 2.10: Die Community wählt mit hoher Beteiligung. Trotzdem bleibt die Sorge, wie sehr das Executive Committee Neuerungen voranbringen kann.