Java

Einführung in Jenkins: Wie man einen Jenkins-Cluster aufbaut

Sobald der Deployment-Prozess mit Jenkins mehrere Stufen annimmt und zusätzlich noch automatisierte Tests in größeren Projekten dazukommen, muss man sich mit dem Thema Skalierung auseinandersetzen. Erschwerend kann hinzukommen, dass mehrere Teams mit Jenkins arbeiten und die fertigen Applikationen für mehrere Kunden in unterschiedlichen produktiven Umgebung bereitstellen sollen. Eine Möglichkeit, Jenkins zu skalieren, ist der Aufbau eines Jenkins-Clusters.

Innovatives Machine Learning mit dem Apache-Kafka-Ökosystem

Machine Learning (ML) ermöglicht es Anwendungen, versteckte Erkenntnisse zu gewinnen, ohne explizit dafür programmiert worden zu sein, worauf sie bei der Erkenntnisfindung achten müssen. So können unstrukturierte Daten analysiert, Bild- und Spracherkennung verbessert und fundierte Entscheidungen getroffen werden. In diesem Artikel werden wir vor allem neue Trends und Innovationen rund um Apache Kafka und Machine Learning diskutieren.

Funktionale Java-Entwicklung: Unveränderliche Klassen mit der Bibliothek Immutables

In der funktionalen Programmierung sind unveränderliche Daten ein unverzichtbares Werkzeug. Und auch Java hat in der Vergangenheit das eine oder andere funktionale Konzept adaptiert. Eine native Unterstützung für Unveränderlichkeit fehlt jedoch nach wie vor. Mit Hilfe geeigneter Drittbibliotheken lässt sich aber einiges erreichen. In diesem Artikel wollen wir daher die Generierung von unveränderlichen Klassen mit Hilfe der Bibliothek Immutables vorstellen.

FXGL Tutorial: Kollisionen hinzufügen mit JavaFX

Willkommen zum dritten Teil unseres FXGL-11-Tutorials! Nachdem wir unser Spiel mit Grafiken und Soundeffekten ausgestattet haben, werden wir uns in diesem Teil dem Hinzufügen von Kollisionen widmen. Hier können Sie den zweiten Teil des Tutorials nachholen, falls Sie das noch nicht gemacht haben sollten. Wie zuvor gilt, dass dieses Tutorial auf FXGL 11.0+ und Java 11+ ausgelegt ist.

Java 12 Tutorial: So funktionieren die neuen Switch Expressions

Java verharrte bislang beim switch-case-Konstrukt sehr bei den uralten Wurzeln aus der Anfangszeit der Programmiersprache und den Kompromissen im Sprachdesign, die C++-Entwicklern den Umstieg erleichtern sollten. Relikte wie das break und bei dessen Fehlen das Fall-Through waren wenig intuitiv und luden zu Fehlern ein. Zudem war man beim case recht eingeschränkt bei der Notation der Werte. Das alles ändert sich glücklicherweise mit Java 12. Dazu wurde die Syntax leicht modifiziert und erlaubt nun die Angabe einer Expression sowie mehrerer Werte beim case. Auf diese Weise lassen sich Fallunterscheidungen deutlich eleganter formulieren.

Die Zukunft von Java, Quarkus & Java 12 – Die Top 10 der populärsten JAXenter-Geschichten im März

Die Tage werden länger, die Nächte kürzer und die ersten Major Releases des Jahres sind durch (etwa Java und JavaFX): Der März markiert den Übergang zum Frühling – und das offenbar nicht nur in Flora und Fauna. Doch neben altgedienten Projekten und Sprachen gibt es auch einige neue Frameworks und Plattformen, die unsere Leser im vergangenen Monat interessiert haben. Doch ein Thema ist sprichwörtlich Gold wert…

Java 13: Fahrplan für das JDK 13 steht fest

Die Zahl 13 wird oft mit Pech oder Unglück verbunden: viele Hotels haben kein Zimmer mit dieser Nummer, Freitag der 13. gilt als Unglückstag. Hoffentlich sind dies keine bösen Vorboten für Java 13, das im Herbst dieses Jahres erscheinen soll. Wann genau? Das wurde nun festgelegt. Welche Funktionen und Neuerungen das JDK 13 beinhalten wird, behandeln wir in diesem Beitrag.

JUnit 5, Kubernetes 1.14 und Java in der Cloud – Unsere Top-Themen der Woche

Na, auch noch müde? Kein Wunder, wurde doch gerade erst wieder die Uhr um eine Stunde vorgedreht. Dafür ist es Abends länger hell! Ein guter Wochenstart beginnt zum Wachwerden – ganz in der Tradition der Retrospektive – mit einem Wochenrückblick. In unserem geht es diesmal um die aktuellen Entwicklungen beim Testing-Framework JUnit 5, die neue Kubernetes-Version und Java in der Cloud.