Java

Womit machen wir’s denn nun? MVC 1.0 als alternative Webtechnologie

Es gibt kaum ein Thema, das im Enterprise-Umfeld so umstritten ist wie die Wahl des richtigen Webframeworks. Die perfekte Universallösung gibt es wie so oft nicht, und Unwissenheit über Vor- und Nachteile verschiedener Ansätze führt häufig zu folgenschweren Fehlentscheidungen. In seiner Session von der W-JAX 2017 gibt Sven Kölpin, Enterprise-Entwickler, Speaker und Autor bei der OPEN KNOWLEDGE GmbH, einen praxisnahen Überblick zu existierenden Ansätzen für MVC-Webframeworks im Java-Umfeld.

GraalVM 1.0: Die virtuelle Maschine der polyglotten Zukunft

Die Zeiten, in denen Anwendungen ausschließlich aus Java, C oder Script Code bestanden, sind schon lange vorüber. Heutzutage finden sich in vielen Code-Basen eingebettete Teile und Elemente, die in einer anderen Sprache geschrieben sind. Wäre es nicht schön, diese Anwendungen nativ auf einer einzigen virtuellen Maschine ausführen zu können? GraalVM bietet diese Möglichkeit nun.

JEP 335: Oracle auf Nashorn-Jagd

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Oracle die Abschaffung der Nashorn JavaScript Engine plant. Der Grund hierfür ist so banal wie einleuchtend: Es fehle an Ressourcen, die Nashorn Engine zu verwalten und auf dem aktuellsten Stand der Dinge zu halten. Das müssen die Nutzer nun beachten.

JavaFX 11, der Scrum-Master & Oracles Statement zu den LTS-Versionen von Java – unsere Top-Themen der Woche

JavaFX 11 könnte noch vor Java 11 im September erscheinen und im offiziellen Statement von Oracle zum neuen Release-Zyklus von Java wurden wichtige Details besprochen. Auch die Übernahme von GitHub durch Microsoft schlägt nach wie vor hohe Wellen, insbesondere für GitLab hat sich der Kauf aber gelohnt, wie CEO Sid Sijbrandij im Interview verrät. Das alles und mehr in unserem Wochenrückblick.

OpenJFX 11: Kommt die neue Version von JavaFX noch vor Java 11?

Im Herbst trägt man in der Java-Welt dieses Jahr „11“. Nicht nur Java 11 ist für den September angekündigt, auch OpenJFX 11 soll bereits in etwa drei Monaten der Entwicklergemeinde zur Verfügung stehen. Geht alles nach Plan, könnte die neue JavaFX-Version sogar noch vor JDK 11 in den sprichwörtlichen Läden stehen. Wir haben uns den derzeitigen Informationsstand genauer angeschaut.

So funktioniert der JDK-Support von Oracle

Das Thema Java-Release-Zyklus wird vielerorts kontrovers diskutiert. Seit Oracle mit Java 10 von Feature getrieben auf zeitbasiert umgestiegen ist und es keine freien LTS-Versionen mehr geben soll, häufen sich die Fragezeichen in den Köpfen der Entwickler. Im Artikel „Wie läuft das mit dem JDK-Support jetzt gleich noch mal?“ haben wir auf JAXenter bereits einige Antworten diskutiert. In diesem Beitrag bringt Wolfgang Weigend, Master Principal Sales Consultant bei Oracle, weiteres Licht ins Dunkel.

JShell in Java 9: So klappt es mit RDD in Java

Wer kennt es nicht: Man hat eine schöne neue Bibliothek gefunden, die alle Probleme löst. Doch die Dokumentation lässt viele Fragen offen, wie sie benutzt wird. Mit Java 9 hält endlich eine REPL namens JShell Einzug ins Java-Universum. In seiner Session von der W-JAX 2017 zeigt Thorsten Ludwig, Softwareentwickler bei der inovex GmbH, was JShell kann und wie es an vielen Stellen den Alltag als Java-Entwickler verbessern kann.

„Project Jigsaw hat den Weg für Java 11 und das Aufräumen mit Altlasten geebnet“

In der Java-Welt hat sich in den vergangenen Monaten ziemlich viel getan. Im Interview von der JAX 2018 rekapituliert Michael Inden, Teamleiter Softwareentwicklung und Leiter DMI Academy bei Direct Mail Informatics, die Änderungen bzw. Ereignisse rund um Java 9 und Java 10. Zudem wirft einen Blick auf das für September geplante Java 11 und bespricht die generelle Zukunft der Technologie.

NetBeans 9.0: Erster Release Candidate veröffentlicht

NetBeans, Apaches Entwicklungsumgebung für Java, ist schon im Februar als Betaversion erschienen. Jetzt wurde der erste Release Candidate veröffentlicht. Zwar sollen diesem in den nächsten Tagen oder Wochen noch weitere folgen, aber der erste große Schritt ist gemacht und lange wird es wohl bis zur finalen Version nicht mehr dauern.

Project Jigsaw in der Praxis: Das Modulsystem für die Java-Plattform

Das Oracle JDK 9 enthielt mehr als neunzig technische Merkmale, der Schwerpunkt lag allerdings bei der Plattformmodularisierung von Java (Projekt Jigsaw). Obwohl mittlerweile Java 10 erschienen ist, wird die Modularisierung in Java Entwickler auch in Zukunft beschäftigen. In seiner Session von der W-JAX 2017 zeigt Wolfgang Weigend, Sen. Leitender Systemberater bei Oracle, anhand von Demobeispielen die Erstellung einer individuellen Java Runtime mit Anwendung unter Nutzung der JDK-9-Werkzeuge (inbesondere mit jlink).

Was hat Oracle mit Java vor? Warum Serverless? – Antworten in den JAXenter-Top 10 im April

Namen sind nicht nur Schall und Rauch, wie unser meistgelesener Artikel im April suggeriert. Anders sieht es da mit dem Engagement von Oracle bei Java aus, das sich zunehmend in Luft aufzulösen scheint. Apropos in Luft auflösen: Serverless bedeutet ja übersetzt „ohne Server“. Aber wo stecken die ganzen Daten dann? Auch das ist ein Thema in unserem Monatsrückblick. Lesen Sie hier die 10 beliebtesten JAXenter-Artikel im April.

Parallax-Effekte in JavaFX mit FXParallax

Den Effekt kennt wohl jeder: Weiter entfernte Objekte scheinen sich langsamer zu bewegen, nahe schneller. Schon im Spieleklassiker Super Mario wurde der sogenannte Bewegungsparallaxe-Effekt eingesetzt, um Tiefe zu erzeugen, manchmal findet er sich auch auf Webseiten. Mit FXParallax lassen sich diese Effekte jetzt auch in JavaFX erstellen.

Javalin – Ein Web Framwork für Java und Kotlin

Mit Javalin sollen sich Apps für Kotlin und Java gleichermaßen einfach bauen lassen – und das mit nur einem Framework. Javalin basiert auf Jetty-Servern und soll vor allem leichtgewichtig und übersichtlich sein. Dabei ist Javalin mehr Bibliothek als Framework, wie die Entwickler betonen.