Interview

Jakarta EE im Klartext: „Die Plattform muss insgesamt den Betrieb in Cloud und Containern besser unterstützen“

Na, auch ein wenig den Anschluss in Sachen Jakarta EE verloren? Das macht nichts. In unserer Interview-Reihe sprechen Experten der Enterprise-Java-Szene Klartext darüber, was sich im Laufe der letzten Wochen und Monate verändert hat und in welche Richtung sich Jakarta EE entwickelt. Zentrales Thema ist dabei unter anderem, wie Jakarta EE zum neuen Zuhause für Cloud-native Java werden soll. Unser heutiger Gast ist Thilo Frotscher, freiberuflicher Softwarearchitekt, Trainer und Experte für Enterprise Java sowie Systemintegration. Ab geht die Reise ins Jakarta-EE-Universum!

Jakarta EE im Klartext: „MicroProfile ebnet den Weg für eine bessere Unterstützung von Microservices im Jakarta-EE-Ökosystem“

Na, auch ein wenig den Anschluss in Sachen Jakarta EE verloren? Das macht nichts. In unserer Interview-Reihe sprechen Experten der Enterprise-Java-Szene Klartext darüber, was sich im Laufe der letzten Wochen und Monate verändert hat und in welche Richtung sich Jakarta EE entwickelt. Zentrales Thema ist dabei unter anderem, wie Jakarta EE zum neuen Zuhause für Cloud-native Java werden soll. Unser heutiger Gast ist Ondrej Mihalyi, Support Engineer bei Payara, Softwareenwickler und Consultant. Ab geht die Reise ins Jakarta-EE-Universum!

Jakarta EE im Klartext: „Die Plattform muss sich dynamischer entwickeln, als das bisher der Fall war“

Na, auch ein wenig den Anschluss in Sachen Jakarta EE verloren? Das macht nichts. In unserer Interview-Reihe sprechen Experten der Enterprise-Java-Szene Klartext darüber, was sich im Laufe der letzten Wochen und Monate verändert hat und in welche Richtung sich Jakarta EE entwickelt. Zentrales Thema ist dabei unter anderem, wie Jakarta EE zum neuen Zuhause für Cloud-native Java werden soll. Unser heutiger Gast ist Josh Juneau, Entwickler, Datenbankadministrator und Java Champion. Ab geht die Reise ins Jakarta-EE-Universum!

Jakarta EE im Klartext: „Das User-Feedback ist von zentraler Bedeutung, damit Jakarta EE die richtige Richtung einschlagen kann“

Na, auch ein wenig den Anschluss in Sachen Jakarta EE verloren? Das macht nichts. In unserer Interview-Reihe sprechen Experten der Enterprise-Java-Szene Klartext darüber, was sich im Laufe der letzten Wochen und Monate verändert hat und in welche Richtung sich Jakarta EE entwickelt. Zentrales Thema ist dabei unter anderem, wie Jakarta EE zum neuen Zuhause für Cloud-native Java werden soll. Unser heutiger Gast ist Christian Kaltepoth, Senior Developer bei ingenit GmbH & Co. KG in Dortmund. Ab geht die Reise ins Jakarta-EE-Universum!

Jakarta EE im Klartext: „Jakarta EE sollte die Zusammenarbeit mit der Cloud Native Computing Foundation intensivieren“

Na, auch ein wenig den Anschluss in Sachen Jakarta EE verloren? Das macht nichts. In unserer Interview-Reihe sprechen Experten der Enterprise-Java-Szene Klartext darüber, was sich im Laufe der letzten Wochen und Monate verändert hat und in welche Richtung sich Jakarta EE entwickelt. Zentrales Thema ist dabei unter anderem, wie Jakarta EE zum neuen Zuhause für Cloud-native Java werden soll. Unser heutiger Gast ist Michael Hofmann, freiberuflicher Berater, Entwickler, Coach, Referent und Autor. Ab geht die Reise ins Jakarta-EE-Universum!

„Die Container-Technologie und Kubernetes sind definitiv kein Auslaufmodell“

Der Hype um Docker scheint ein wenig abzuflauen, die Container-Technologie ist mittlerweile definitiv im Mainstream angekommen. Stattdessen steht immer mehr die Orchestrierung und die Möglichkeiten von Kubernetes im Fokus. Im Interview von der DevOpsCon 2017 in München spricht Dr. Roland Huß, Principal Software Engineer bei Red Hat, über den Exodus der Docker-Jünger hin zu Kubernetes, die Zukunft der Container und sein Projekt Syndesis.

Jakarta EE im Klartext: „Eclipse MicroProfile könnte zu einer Art Innovationszweig für Jakarta EE werden“

Na, auch ein wenig den Anschluss in Sachen Jakarta EE verloren? Das macht nichts. In unserer Interview-Reihe sprechen Experten der Enterprise-Java-Szene Klartext darüber, was sich im Laufe der letzten Wochen und Monate verändert hat und in welche Richtung sich Jakarta EE entwickelt. Zentrales Thema ist dabei unter anderem, wie Jakarta EE zum neuen Zuhause für Cloud-native Java werden soll. Unser erster Gast ist David Heffelfinger, Jakarta EE Consultant & Instructor. Ab geht die Reise ins Jakarta-EE-Universum!

BC/DR, IT Resilience & Continuous Data Protection: „Unternehmen benötigen ständige Verfügbarkeit“

Die Digitale Transformation stellt Unternehmen vor immer neue Herausforderungen. In unserer mittlerweile hochvernetzten Welt ist der Super-GAU, wenn Services nicht erreichbar sind. Wie schützen sich unternehmen davor? Welche neuen Möglichkeiten gibt es, um für die digitale Zukunft gewappnet zu sein? Johan van den Boogaart spricht im Interview über BC/DR (Business Continuity / Disaster Recovery), IT Resilience sowie Continuous Data Protection (CDP).

AppSec in DevOps-Geschwindigkeit im Open-Source-Zeitalter

In der Welt von DevOps sind herkömmliche Sicherheitsaspekte nicht mehr ausreichend. Wie kann man also die „AppSec“ verbessern? Welchen neuen Herausforderungen sehen sich Sicherheitsexperten nun gegenüber, da die DevOps-Bewegung an Zulauf und Reife gewinnt? Im Interview mit JAXenter von der DevOps Conference 2018 in Berlin spricht Tim Mackey, Technical Evangelist für Black Duck bei Synopsys, über all diese Dinge und mehr.

Wie man APIs erfolgreich in Unternehmen einführt

APIs gehören die Zukunft. Viele Unternehmen stellen ihre Anwendungslandschaften derzeit auf die Kommunikation via APIs um – mit weitreichenden Folgen auf die IT, die Unternehmensstruktur und die Kunden-Interaktion. Wir haben uns mit Christoph Wiechmann, API-Experte bei Axway und Sprecher auf der API Conference 2018, darüber unterhalten, weshalb die API Economy Konjunktur hat und worauf es ankommt, um ein API-Projekt erfolgreich zu machen.

Eclipse Photon im Fokus: Was ist neu, was kommt danach?

Der Release Train „Eclipse Photon“ versammelt in diesem Jahr 85 Projekte zu einer koordinierten Veröffentlichung. Wir haben mit Wayne Beaton, Director of Open Source Projects bei der Eclipse Foundation, darüber gesprochen, was es Neues gibt und welche spannenden Entwicklungen nach Photon nun anstehen.

„Nutzer sollten verantwortungsvoller bei der Nutzung von Open-Source-Software sein“

Open Source bietet viele Vorteile, das kann niemand bestreiten. Zudem ist Open Source in einer einmaligen Position, wenn es um die Begegnung der heutigen Probeleme in Sachen Sicherheit geht. Wir sprachen mit Yossi Weinberg, Softwareentwickler bei WhiteSource, wie WhiteSorce die Projekte seiner Anwender absichert, warum Open-Source-Management absolut essentiell ist und schließlich auch darüber, wie sich der Kauf von GutHub durch Microsoft auf die Community auswirken wird.

Blackbox Neuronales Netz: Wir müssen wieder lernen, die Maschine zu verstehen

Neuronale Netze lernen. Doch oftmals ist es für Menschen nicht ersichtlich, wie ein Neuronales Netz zu seinen Entscheidungen gekommen ist. Dieses „Blackbox“-Problem thematisiert Xander Steenbrugge, Machine-Learning-Experte bei ML6, auf der Machine Learning Conference 2018. Wir haben ihn zum Interview gebeten und fragen nach, welche Möglichkeiten es derzeit gibt, die Entscheidungen Neuronaler Netze dennoch nachzuvollziehen.

Machine Learning: Wie Maschinen lernen, Texte zu verstehen

Tief im Innersten ist Machine Learning ein reines Zahlenspiel. Bis auf wenige Ausnahmen ist die tatsächliche Eingabe in ein ML-Modell immer eine Sammlung von Float-Werten. Dies ist einfach für Bilder, bei denen Pixel nur numerische Farbwerte sind. Doch wie funktionieren ML-Algorithmen bei Wörtern und Buchstaben? Wir haben bei Christoph Henkelmann, ML-Experte bei DIVISIO und Sprecher auf der Machine Learning Conference, nachgefragt, wie man Maschinen dazu bringt, Texte zu verstehen.

Monitoring für Microservices: „Mit Prometheus kommt man sehr schnell zu vorzeigbaren Ergebnissen“

Ein großes Thema der diesjährigen DevOpsCon in Berlin war das Monitoring. Im Interview zu seiner Session stellt Hubert Ströbitzer, Freelancer und Gründer des IaaM (Infrastructure as a Meetup), das Monitoring Tool Prometheus vor. Er erklärt zudem, wo die Unterschiede zu anderen vergleichbaren Tools besteht und was „Infrastructure as a Meetup“ genau ist.