Suche
Interview

Warum Microservices das Softwareäquivalent für menschliche Zellen sind (und was wir daraus lernen können)

Softwaresysteme sollen resilient sein – also möglichst ausfallsicher und im Idealfall sogar selbstheilend. Doch wie kann das, was der menschliche Körper über das Immunsystem leistet, auf technischer Ebene funktionieren? Auf der DevOpsCon 2017 haben mit Viktor Farcic (CloudBees) besprochen, welche Lehren wir aus dem Selbstheilungssystem des menschlichen Körpers ziehen und auf die IT anwenden können.

Die Produktion hasst dich, lerne den Hass anzunehmen und wachse daran

Der gesamte Produktionsprozess hasst dich, angefangen bei den Maschinen und Netzwerken, bis hin zu den Benutzern aus Fleisch und Blut, denen du eigentlich nur helfen möchtest. Wir haben mit DevOpsCon-Sprecher Russel Miles, der gerade eben die DevOpsCon 2017 in München eröffnet hat, darüber gesprochen, warum die Produktion den Entwickler zutiefst verabscheut und wie der Entwickler diese Belastung in einen Vorteil verwandeln kann.

Spring im Fokus: Versteckte Juwelen in Spring 5, die Zukunft von Java EE und was Javas neue Release-Politik für Spring bedeutet

Versteckte Juwelen in Spring 5, die Vorteile der reaktiven Programmierung, die Pläne von Spring in Bezug auf Java 9 und die neue Java-Release-Politik – über diese Themen haben wir auf der W-JAX 2017 mit Oliver Gierke gesprochen. Außerdem kommentiert der Spring-Experte die Entscheidung Oracles, Java EE an die Eclipse Foundation zu übergeben. Was bedeutet dieser Schritt für die Community?

So bekommt man Security in den Build [Interview mit Dominik Schadow]

Zu Continuous Integration gehören automatisierte Tests fest dazu. Das sollte auch Security-Tests mit einschließen. Mit Dominik Schadow (bridgingIT) haben wir uns auf der W-JAX 2017 darüber unterhalten, wie Entwickler Security-Tests mit Open-Source-Tools in ihre Pipeline integrieren können. Dabei geht es nicht nur darum, den eigenen Code zu testen, sondern auch die verflixten Dependencys im Blick zu behalten.

Auch die Benutzeroberfläche braucht Microservices [Interview mit Thorsten Maier]

Die Grundidee von Microservices besteht darin, kleine und unabhängige Services zu einem Gesamtsystem zu verbinden, um die einzelnen Services getrennt entwickeln, testen und deployen zu können. Das gilt auch für die Benutzeroberfläche. Im Interview auf der W-JAX 2017 haben wir Thorsten Maier (OIO) gefragt, warum man auf gar keinen Fall bei einem UI-Monolithen bleiben sollte und was man machen muss, um auch ganz hip Angular-UIs mit einzubauen.

Conway’s Law und die Evolution der Softwarearchitektur

Hängt gute Architektur von den Organisationsstrukturen eines Unternehmens ab? In unserem Interview zur W-JAX 2017 spricht Dr. Gernot Starke, Gründer und Maintainer der Open-Source-Architekturprojekte arc42 und aim42, darüber, dass die Unternehmensführung extrem motiviert sein müsste, um ein Unternehmen auf Softwarearchitektur abzustimmen und warum Conway’s Law eigentlich eher Conway’s Observation heißen müsste.

Conway’s Law und Softwareentwicklung als Lernprozess

Unternehmen und ihre Strukturen sind keine zufällig zusammengewürfelten Gebilde. Wer sie ändern bzw. aufbrechen will, muss vorsichtig vorgehen. In unserem Interview zur W-JAX 2017 in München spricht Dr. Carola Lilienthal darüber, dass es in jeder Organisation viele Gründe und Geschichten gibt, die die Mitarbeiter miteinander erlebt haben und auf die sich ihr Verhalten aufbaut. Diese Geschichten müsse man als Externer verstehen und würdigen, um Veränderungen in Gang setzen zu können.

DevOps: „Mit Optimierung in der IT allein kann man den Herausforderungen der Digitalisierung nicht beikommen“

Allzu hierarchische Strukturen und Wettbewerbskulturen in Unterehmen führen oft dazu, dass mehr Energie in „Cover your ass“-Aktivitäten als in kollaborative Zusammenarbeit gesteckt wird. In unserem Interview zur W-JAX 2017 in München spricht Jacob Tiedemann, Consultant bei der solutions direkt AG, darüber, wie das Management dem gesunden Wandel im Weg stehen kann und welche Ansprüche mit der Einführung von DevOps einhergehen.

Warum Cloud kein Allheilmittel ist & AWS alleine nicht die IT modernisiert

Die Public-Cloud ist inzwischen angekommen, und das so ziemlich überall. Auch Torsten Köster, CTO der Shopping24 GmbH, kann ein Lied davon singen. Im Interview zur W-JAX 2017 in München spricht er über die Vorteile einer Cloud-Lösung, worauf Unternehmen beim Umzug achten müssen und wie sich die Prinzipien einer Public-Cloud-Infrastruktur auf „Blechserversysteme“ übertragen lassen.