graphql

Microservices: „gRPC bringt Daten schneller, sicherer und optimierter ans Ziel“

Microservices müssen miteinander kommunizieren, damit sie richtig funktionieren. Ein Framework, das dafür sorgt, ist gRPC. Wir haben mit Thomas Bandixen, Senior Consultant bei der Trivadis AG, über das Open Source RPC (Remote Procedure Call) Framework gesprochen. Im Interview vergleicht er gRPC mit dem klassichen REST, geht auf Vor- bzw. Nachteile der beiden ein und erklärt, welche Rolle Istio und andere Service Meshes in dem Zusammenhang spielen.

Java 13, Angular 9 und GitHub Desktop 2.0 – Top 10 der populärsten JAXenter-Geschichten im Juni

Heiß, heißer, Juni! Neben sommerlichen Temperaturen bescherrte uns der sechste Monat vor allem auch heiße Themen: Am 13. Juni begann pünktlich die erste Rampdown-Phase, womit Java 13 nun im Feature Freeze ist. Außerdem gab es neben einer Einführung in GraphQL, auch den Visual Studio Code Installer für Java, der die Leser besonders interessierte. Doch ein Thema ist sprichwörtlich Gold wert…

Einführung in GraphQL

Der Architekturstil REST ist aus der modernen Web-Services- und Backend-Entwicklung kaum mehr wegzudenken. Eine RESTful Architektur ist aber nicht zwangsläufig für jede Problemstellung automatisch die optimale Lösung. Motiviert von den Anforderungen datengetriebener, mobiler Clients hat Facebook GraphQL entwickelt, eine API-Beschreibung und -Anfragesprache, die in den letzten Jahren auch über die Grenzen von Facebook hinaus gewachsen ist.