GraalVM

GraalVM startet durch: Oracles vielsprachige Virtual Machine im Java-Ökosystem

Die GraalVM ist eine universelle Virtuelle Maschine (VM) für Anwendungen, die in den JVM-basierten Programmiersprachen Java, Scala und Kotlin, den dynamischen Sprachen JavaScript, R, Ruby und Python und den LLVM-basierten Sprachen C/C++ geschrieben wurden [1]. Im Oktober 2019 wurde die auf dem JDK-8-Update 231 basierende GraalVM 19.2.1 veröffentlicht, die Performanceverbesserungen und polyglotte Unterstützung für verschiedene Programmiersprachen bietet. Sie ermöglicht die Sprachinteroperabilität in einer gemeinsamen Laufzeitumgebung und kann eigenständig oder im Kontext von OpenJDK, Node.js sowie der Oracle-Datenbank betrieben werden. Die GraalVM kann wahlweise als Open Source Community Edition (CE) oder als Enterprise Edition (EE) mit OTN-Lizenz verwendet werden.

GitOps, Kotlin 1.4 & Elastic Stack 7.5 – Unsere Top-Themen der Woche

Vergangene Woche war der Nikolaus da und hatte vor allem ein paar Geschenke von der DevOpsCon 2019 aus München mitgebracht: Neben einem Interview mit Damon Edwards zum Thema DevOps, SRE und Runbook-Automatisierung, erklärte uns Gerd Aschemann (Freelancer) was GitOps eigentlich ist, welche Vorteile Jenkins-X hierfür mitbringt und welche Rolle Kubernetes dabei spielt. Zudem sind in der vergangenen Woche Kotlin 1.4 und Elastic Stack 7.5 erschienen.

Java Magazin 1.20 erschienen: GraalVM und die Jagd nach der Performance

Abenteuer, oder Âventiure, wie es im Mittelhochdeutschen noch hieß, sind die Grundlage für viele Geschichten und Sagen: Von höfischen Dichtungen, die von Artus und den Rittern der Tafelrunde erzählen, über die Helden aus Jules Vernes Romanen bis hin zu modernen Vertretern auf der Leinwand und in Videospielern wie Lara Croft oder Indiana Jones. Ikonisch dabei sind Gefahren, die überstanden werden müssen, und Schätze, die es zu bergen gilt. Der Grundtenor ist also die Spannung.

GraalVM 19.3, Java Value Types & Kotlin 1.3.6 – Unsere Top-Themen der Woche

In knapp vier Wochen ist Weihnachten, doch eine schöne Bescherung gab es schon vergangene Woche auf JAXenter: GraalVM 19.3 ist erschienen und bringt Support für JDK 11. Ein Video zur Einführung von Java Value Types sorgte für Aufsehen und der Java-API Streit zwischen Google und Oracle geht in die nächste Runde – nun soll es der Supreme Court richten. Wir haben die spannendsten Beiträge der vergangenen Woche für Euch zusammengefasst.

GraalVM 19.3 bringt Support für JDK 11

Fast sehnsüchtig wurde dieses Release von der Java-Community erwartet, nun ist es da: GraalVM 19.3. Es ist das erste Long-Term-Support-Release (LTS) und hat einige Features im Gepäck. Neben dem JDK 11-Support bringt die neue Version einige Verbesserungen im Tooling sowie Unterstützung für Python, Ruby, JavaScript, R und LLVM.

  • 1
  • 2