Google

Copyright oder Fair Use bei der API-Nutzung? – So haben Sie abgestimmt!

Der Java-API-Krieg zwischen Google und Oracle hat sich mittlerweile zu einem Präzedenzfall entwickelt, der die Community schwer in Atem hält. Während Oracle behauptet, Google hätte seine Technologie „gestohlen“ und gegen das Urheberrecht verstoßen, kämpft Google für „offene Innovation“ und Faire Use. Wir wollten genauer wissen, was die Community darüber denkt und haben Sie gefragt, ob APIs vom Urheberrecht geschützt oder free-to-use sein sollten. Nun ist die Umfrage beendet und zeigt ein klares Ergebnis!

Okay Google, hier spricht die Himbeere: Google Home auf dem Raspberry Pi installieren

Sprachassistenten sind heutzutage in aller Munde und werden immer beliebter. Die stylischen kleinen Geräte sind mittlerweile ein ständiger Begleiter im Alltag geworden. Leider sind sie nicht gerade billig. Daher sehen wir uns in diesem Artikel an, wie wir mit einem Raspberry Pi und einigen zusätzlichen Teilen einen eigenen Google Home aufbauen können. Damit es nicht zu theoretisch wird, verwenden wir den Raspberry Google Home, um einen Lüfter zu aktivieren, der uns an heißen Sommertagen ein wenig Abkühlung bringt.

Flutter 1.12 und Dart 2.7 kommen im Doppelpack

Google hat Version 1.12 seines Toolkits für mobile Apps, Flutter, veröffentlicht. Das für die Entwicklung mit der Programmiersprache Dart geschriebene Framework wurde mit zahlreichen Web-Fähigkeiten ausgestattet. Zeitgleich wurde die Programmiersprache Dart, von Google einst als JavaScript-Alternative ins Leben gerufen, in Version 2.7 veröffentlicht.

Graph Query Language soll internationaler Standard werden

Property-Graphdatenbanken erhalten durch die Zustimmung des zuständigen Komitees JTC1 einen formalen, internationalen Standard. Insgesamt zehn Länder stimmten für den Vorschlag, Graph Query Language (GQL) als Datenabfragesprache einzuführen. Das an der Entwicklung beteiligte Unternehmen Neo4j geht gleichzeitig eine strategische Partnerschaft mit Google ein.

Google Cemetery: Google-Produkte killed by Google

Nicht alles, was Google anfasst, wird zu Gold. Das beweist zumindest die Webseite „Google Cemetery“. Auf diesem virtuellen Friedhof sind alle Google-Produkte gelistet, die nicht mehr auf dem Markt existieren. Neben Name und Jahr ist auch die Todesursache auf dem Grabstein zu lesen.

Go Cloud: Portierbare Cloud-Anwendungen mit Go

Die Google Cloud Next 2018 hatte wirklich für jeden Entwicklertypus etwas parat, so auch für ambitionierte Nutzer der Programmiersprache Go. Durch das Projekt Go Cloud möchte der Suchmaschinenriese die Golang zur Sprache der Wahl machen, wenn es um die Entwicklung von portierbaren Cloud-Anwendungen geht.
 

  • 1
  • 2