GitHub

Java 11, Microsoft kauft GitHub & 10 kreative Wege, Docker Images zu bauen – unsere Top-Themen der Woche

Der Sommer ist da und mit seiner erdrückenden Hitze bringt er uns alle zum Schwitzen. Geschwitzt haben die Damen und Herren bei den Verhandlungen über die Übernahme von GitHub durch Microsoft sicher auch: Der Milliarden-Deal scheint nun aber perfekt. Außerdem hat unser Autor Roland Huß den nächsten Teil seiner „10 kreativen Wege, um Docker Images zu bauen“ veröffentlicht. Was es sonst noch Neues gab, haben wir im Wochenrückblick zusammengefasst.

Milliardendeal: Microsoft kauft GitHub

Die Gerüchte, die seit dem Wochenende die Runde machten, wurden heute offiziell bestätigt: Microsoft hat bekanntgegeben, die Entwicklerplattform GitHub für sage und schreibe 7.5 Milliarden US-Dollar gekauft zu haben. Was steckt dahinter?
 

GitHub Transparency Report 2018 erschienen

GitHub möchte mit seinem Transparenzreport aufzeigen, wie sich gesetzliche Bestimmungen auf die Nutzer der Plattform auswirken. Welche und wie viele Anfragen wurden gestellt und von wem? Natürlich enthält der Bericht keine detaillierten Informationen, aber er zeigt, dass Veröffentlichungsfreiheit nach wie vor ein Thema ist.

DevOps bei GitHub: Was die Maschinerie am Laufen hält

GitHub ist die wohl am dichtesten besiedelte Metropolregion, wenn es um das kollaborative Arbeiten an Softwareprojekten geht. Doch auch hinter den Kulissen sind Entwickler tagtäglich damit beschäftigt, alles am Laufen zu halten. In seiner Keynote von der JAX 2018 erzählt Johannes Nicolai, Enterprise Solutions Engineer bei GitHub, wie man DevOps erfolgreich bei GitHub umsetzt – und in Zukunft umsetzen wird.

GitHub for Unity – Das Beta-Release ist da

Wer sich in der Welt der Spieleentwickler etwas auskennt, dem wird die Unity Engine ein Begriff sein. Mit ihr wurden mehrere erfolgreiche Spiele produziert, z.B. das RPG „Pillars of Etenernity“ oder das Jump ’n‘ Run „Cup Boy“. Ab sofort können Programmierer, die mit der Unity Engine arbeiten, auf das Beta-Release der Erweiterung GitHub for Unity zugreifen, die dank Git-LFS mehr Kontrolle in der Entwicklung bietet.

GitLab 10.6 – Mehr Kubernetes, bessere CI/CD-Integration

GitLab behält die monatliche Release-Kadenz neuer Features und Verbesserungen bei. Mit Version 10.6 wird unter anderem die Integration von Kubernetes vertieft. Continious Integration und Continious Delivery sind ebenfalls mit dabei und es gibt nun mehr Möglichkeiten für Maintainer und Features, die bisher nur zahlenden Nutzern vorbehalten waren. Wir haben uns angesehen, was die aktualisierte Fassung der Webanwendung für die Versionsverwaltung sonst noch an Bord hat.

GitHub Desktop 1.1 mit mehr Social-Coding-Optionen

GitHub Desktop ist ein grafischer Client, der speziell für die Arbeit mit GitHub erschaffen wurde. Nun wurde GitHub Desktop 1.1 veröffentlicht. Das Minor Update bringt einige Neuerungen für das Interface und erleichtert die Darstellung von Mitwirkenden eines Projektes auf der jeweiligen Projektseite.

Ellcrys: Eine Alternative zu GitHub auf Blockchain-Basis

Auf GitHub Respositorys zu hosten, macht Communities anfällig für Störungen. Außerdem ist die Verwaltung von Rechten alles andere als einfach. Wie lassen sich also unzerstörbare Respositories kreieren? Und was hat Ellcrys mit Blockchains zu tun? Wir haben mit einem der Gründer des Protokolls, Kennedy Idialu, über diese Fragen gesprochen. Im Interview erklärt er, was Ellcrys ist und welche Vorteile es gegenüber GitHub hat.

Anonym auf GitHub: Gitmask verschleiert Identität

Anonymität ist, gerade in Bezug auf das World Wide Web, ein wichtiges Thema – das gilt natürlich auch für Entwickler. Manchmal möchte man nicht, dass die Welt erfährt, an welchen Projekten man mitarbeitet. Dank Gitmask kann man nun auf GitHub auch anonym arbeiten.

Sicher in GitHub mit Security Alerts und Dependency Graphs

Sicherheitsrisiken sollten nicht auf die leichte Schulter genommen werden, doch es kann ermüdend sein, stets ein wachsames Auge auf alle potentiellen Gefahren zu werfen. In Sicherheitsfragen können Nutzer nun auf GitHubs Dependency Graph und Security Alerts zurückgreifen, diese sollen dabei helfen, mögliche Schwachstellen und Sicherheitslücken leichter aufzuspüren.

GitHub als neue Chatplattform

GitHub führt mit Team Discussions ein neues Feature ein, mit dem sich Entwickler mit dem Team direkt auf GitHub austauschen können. Die Tage der zugemüllten Issues oder Pull Request sollen damit gezählt sein. Das Problem der multiplen Kommunikationskanäle wird die neue Chatfunktion wohl kaum lösen.

Statusmeldung aus dem Github-Universum

In einer der größten Metropolen der Welt, in Shanghai, leben 24 Millionen Menschen. In den letzten 12 Monaten haben sich in der GitHub Community genauso viele Entwickler getummelt. Auf der GitHub Universe stellte die Plattform unter anderem die Zahlen ihres diesjährigen Status of the Octoverse Reports vor. Seit September 2016 konnte GitHub beispielsweise 6,7 Millionen neue User begrüßen.

GitHub lädt Entwickler zum Open-Source-Friday ein

Open Source regiert die Welt – zumindest was die Tech-Branche angeht. Gleichzeitig ist es jedoch manchmal schwer zu wissen, wo man am besten anfangen sollte oder wo die eigenen Talente am nötigsten gebraucht werden. Laut GitHub ist es höchste Zeit, der Community etwas zurück zu geben und sich mit seinem Können einzubringen. Und dafür wird der Einstieg einfacher als je zuvor gestaltet.

Neues von der Octocat: GitHub startet Marketplace

In London steht am heutigen Montag alles im Zeichen der Octocat: GitHub lud Entwickler auf die GitHub Satellite ein, wo die Besucher in interessanten Sessions und Workshops mehr über das Ökosystem lernen können. In der Eröffnungskeynote stellte Chris Wanstrath unterdessen die neuesten Entwicklungen im Hause GitHub vor.

  • 1
  • 2