Frameworks

Frameworks sind Rahmenwerke.

Java zu statisch? Mit Codegenerierung zur Laufzeit geht es dynamischer!

Obwohl Javas strenges Typsystem Entwicklern dabei hilft, Fehler beim Coden zu vermeiden, beschränkt es natürlich auf der anderen Seite deren Flexibilität, die die Nutzung von dynamischen so attraktiv macht. In seiner Session von der JAX 2017 gibt Rafael Winterhalter, Software Consultant bei Scienta, eine Einführung in die Codegenerierung zur Laufzeit und erklärt, wie man dies auf der Java-Plattform nutzen kann.

AngularDart 4.0 veröffentlicht

AngularDart 4.0 ist da. Updates müssen aufgrund einer Namensänderung manuell vorgenommen werden. Außerdem endet der Support für Google Dart 1.24 in AngularDart nach diesem Release. Wir haben uns angesehen, was es Neues gibt.

Neues von Jooby: Wie man Large-Scale-Anwendungen mit dem Micro-Framework baut

Jooby ist ein modulares Micro-Framework für das Entwickeln von Web-Anwendungen mit Java und Kotlin. Micro-Frameworks sind ideal, um kleine Anwendungen zu erstellen, aber sind sie auch geeignet, die Umsetzung mittelgroßer oder sehr komplexer Projekte zu durchzuführen? In diesem Artikel gehen wir der Frage auf den Grund, wie man Jooby nutzt, um umfangreiche Web-Anwendungen zu erstellen, und den Code dennoch wartbar und gut strukturiert hält.

FX-Test: JUnit-Tests für JavaFX- und OSGi-Anwendungen

Not macht erfinderisch: Weil die Lizenz des JUnit-Test-Frameworks TestFX nicht mit den Bestimmungen der Eclipse Foundation konform ging, haben sich einige Entwickler von BestSolution eine Lösung für das Problem ausgedacht. Das Ergebnis ist ein neues Framework für JUnit-Tests von JavaFX-Anwendungen, das den Namen FX-Test trägt, und sich trotz aller Gemeinsamkeiten doch vom Vorreiter unterscheidet.

Blockchain, der Java-9-Expertencheck und Women in Tech – unsere Topthemen der Woche

Blockchain is eating the world, oder so ähnlich. Natürlich kann man darüber streiten. Fakt ist allerdings: Die Blockchain-Technologie ist im Moment in aller Munde. Wir haben die Top-Influencer der Blockchain-Welt gefragt, ob und wie die Blockchain die Welt verändern kann. Zudem haben wir zehn Java-Experten gefragt, wie relevant Projekt Jigsaw wirklich ist und im Tutorial zu JSON Forms erfahren Sie, wie sie das UI-Schema erweitern können.

Die beliebtesten Tools der Java-Entwickler

Manchmal kann man den Eindruck gewinnen, dass IT-Unternehmen die Arbeitsweise von Entwicklern besser erforschen als Jacques Cousteau die Weltmeere. Auch JetBrains hat mal wieder eine Umfrage gestartet und das Forschungsobjekt Entwickler unter die Lupe genommen. Es gibt viel interessantes, wenn auch wenig komplett überraschendes.

Eclipse Oxygen Interview: „Der Bedarf nach graphischen Umgebungen ist nach wie vor groß“

Für den aktuellen Teil unserer Interview-Reihe zur Veröffentlichung von Eclipse Oxygen sprachen wir mit Dr. Alexander Nyßen, Principal Engineer bei der itemis AG. Im Gespräch erzählte der GEF Project Lead von den neuen Features des Eclipse Graphical Editing Frameworks in Eclipse Oxygen, was für Eclipse Photon geplant ist und was im Eclipse-Ökosystem noch verbessert werden könnte.

Macaron – ein modulares Web Framework für Go

Die Programmiersprache Go von Google erfreut sich einer stetig wachsenden Beliebtheit. Bald wird Go 1.9 das Licht der Welt erblicken. Mittlerweile gibt es auch eine Vielzahl an Frameworks, insbesondere an Web Frameworks, für die „Golang“. Wir haben uns einen der unbekannteren Vertreter, Macaron, einmal genauer angesehen.

„Theia ist für mich eine klassische IDE, die auf moderner Technologie beruht“

Vor Kurzem haben wir Theia vorgestellt. Die Entwicklungsumgebung soll durch ihre vielseitige Verwendbarkeit, ihre Erweiterbarkeit und den Einsatz moderner Web-Technologien besonders zukunftssicher sein. Die Frage nach Desktop- oder Cloud-IDE stellt sich dabei nicht mehr, Theia ist beides. Im Interview sprechen wir mit Sven Efftinge, CEO bei TypeFox, über die Unterschiede Theias zu anderen Entwicklungsumgebungen, die besten Einsatzgebiete und wie die Idee für Theia eigentlich aufkam.

„Write once, run anywhere“ – Cross-Plattform-Anwendungen mit Angular, Cordova und Electron

„Write once, run anywhere“ – dieses Motto hatten sich die Urväter von Java einst auf ihre Flaggen geschrieben. Dass der Versuch, dies zu bewerkstelligen, scheiterte, hat Entwickler nicht davon abgehalten, weiter davon zu träumen. In seiner W-JAX-Session zeigt unser Speaker Christian Weyer, wie man mit Tools wie Cordova und Electron in Angular echte Anwendungen für alle relevanten Plattformen und Devicegrößen bauen kann.

Eclipse Weekly: Die Top 10 Projekte bei Eclipse & der Foundation Survey 2017

Was ist das eigentlich, dieses Eclipse? Klar, eine Entwicklungsumgebung und ein Ökosystem aus vielen Projekten und Tools. In den Topf kommt dann noch eine Community und auf organisatorischer Ebene eine Handvoll Mitarbeiter – fertig ist die Open Source Foundation. Doch was bedeutet Eclipse eigentlich für die einzelnen Mitglieder? Um das herauszufinden, hat die Eclipse Foundation eine große Umfrage gestartet. Außerdem haben wir uns die Top 10 Projekte des Marketplaces angesehen.