Eclipse

Eclipse Paho 1.1 und Eclipse Mosquitto 1.4 freigegeben

MQTT, das zur Zeit in Version 3.1.1 vorliegt, ist ein populäres Messaging-Protokoll für das Internet of Things und wird bereits von zahlreichen Anbietern von IoT-Lösungen verwendet. Folgerichtig hat die Eclipse Foundation nun die Veröffentlichung neuer Versionen ihrer quelloffenen Projekte Eclipse Paho und Eclipse Mosquitto bekannt gegeben, die den Client bzw. Broker des OASIS-MQTT-Standards implementieren.

GeoWave: Neues Eclipse-LocationTech-Projekt basiert auf Apache Accumulo

Zwei Jahre ist es her, dass sich unter der Schirmherrschaft der Eclipse Foundation die LocationTech Working Group gründete, eine Initiative für ortsabhängige Software. Seither hat sich eine Reihe von Projekten bei der Working Group eingefunden (wir berichteten), die unterschiedliche Technologiebausteine liefern – viele davon Java-basiert. Jetzt wurde ein neuer Projektvorschlag mit dem Titel „GeoWave“ eingereicht. Worum geht es bei dem Vorhaben?

Eclipse SCADA Tutorial – Teil 1

Eclipse SCADA ist der Ansatz, einen modularen Baukasten zu schaffen, der es ermöglichen soll, eigene SCADA-(Supervisory-Control-and-Data-Acquisition-)Lösungen zu implementieren. Es bietet dabei eine Reihe von Protokolladaptern, Middleware, um Daten von Geräten zu verarbeiten, einige Module, um Basisfunktionen eines SCADA-Systems abzudecken – wie z. B. Alarms und Events, Aufzeichnung historischer Daten – UI-Komponenten, um HMIs zu erstellen und ein Konfigurationsframework.

Zweites Service-Release für Eclipse „Luna“

Das zweite Service-Release (SR2) für Eclipse 4.4 „Luna“ ist seit wenigen Tagen verfügbar. Das Update ist über die Download-Seite des Projekts zu beziehen, alternativ kann die Aktualisierung auch in der bestehenden Luna-IDE unter Help | Check for Updates vorgenommen werden. […]

Neues Eclipse-Projekt SFCurve: Schnellere Abfragen dank FASS-Kurven

Das Projekt SFCurve, das sich zur Zeit in der Incubator-Phase der Eclipse Foundation befindet, hat seinen Ursprung in den LocationTech-Projekten GeoTrellis and GeoMesa. Beide Projekte hatten bereits Scala-Code für eine leichtere Erstellung und Bearbeitung von Z-Kurven-Indizes, die auf den räumlichen oder raumzeitlichen Eigenschaften von Daten basieren, entwickelt. Da sowohl GeoTrellis als auch GeoMesa ähnlichen Code produzierten, der dieselben Probleme lösen sollte, wurden die Anstrengungen nun in SFCurve gebündelt.

Package Drone wird Eclipse-Projekt

Das Projekt Package Drone ist in die Proposal-Phase der Eclipse Software Foundation eingetreten, d.h. es wird nun nach zusätzlichen Unterstützern und Committern gesucht sowie Feedback eingeholt.

Mit Theme-Styling zu modern aussehenden SWT-Anwendungen

Mit der Version 1.1.0 des beliebten Tabellen-/Grid-/Tree-Widgets wurden diverse Fehler behoben und einige neue Features hinzugefügt. Das Besondere an diesem Release ist, dass zum ersten Mal größere Contributions aus der Community dem Projekt hinzugefügt und veröffentlicht wurden. Die größten neuen Features in diesem Release sind ThemeConfigurations, über die das Styling einer NatTable-Instanz an einer Stelle definiert und zur Laufzeit ausgetauscht werden kann, sowie dynamisch berechnete Summenwerte im GroupBy-Feature, Hover-Support und Layer-Kompositionen mit mehreren Viewports. Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen und ein Ausblick auf die zukünftige Entwicklung im NatTable-Projekt.

Eclipse-Software für den modernen Netzbetrieb

Bereits 2014 wurde die Eclipse-Working Group „openKONSEQUENZ“ gegründet. Deren Ziel ist es, quelloffene Software für Netzbetreiber zur Verfügung zu stellen, die für die Herausforderungen, vor die Stromnetze im 21. Jahrhundert gestellt werden, gewappnet ist. Es soll ein modulares und herstellerunabhängiges […]

LiClipse 1.4 mit schöneren Scroll-Balken und UTF-8-Kodierung

Die Eclipse-basierte kommerzielle Entwicklungsumgebung LiClipse ist ab sofort in Version 1.4 verfügbar. Hauptfeature ist eine kosmetische Überarbeitung der IDE: Scroll-Balken für StyledText-Editoren passen sich nun standardmäßig dem gewählten Theme an. Dies gilt sowohl für die verfügbaren Editoren als auch für […]