Eclipse

Eclipse Insights: Unsere bevorzugten Eclipse-Einstellungen

Wie wir in unserem vorherigen Artikel beschrieben haben, bieten wir ein Eclipse-Oomph-Profil mit unseren bevorzugten Plug-ins und Einstellungen an. Wer Oomph verwendet, kann diese Version von Eclipse mit nur einem Klick installieren. Im letzten Beitrag haben wir das Profil genauer vorgestellt und erklärt, woher man es bekommt. Wie versprochen, erläutern wir nun die vorgenommenen Anpassungen im Vergleich zu den Standard-Eclipse-Paketen genauer.

Dritter Meilenstein für Eclipse Neon (4.6) verfügbar

Nach insgesamt sieben Meilensteinen soll im Juni 2016 die finale Version des Release-Trains „Neon“ (4.6) erscheinen. Aktuell steht der dritte Meilenstein zum Download bereit – was hat sich seit dem letzten Release bei der Eclipse-Plattform getan?

Orion 10.0 unterstützt Git-Submodule

Für die Plattform für Cloud-basierte Entwicklungswerkzeuge Eclipse Orion ist eine neue Hauptversion erschienen. Orion 10.0 enthält insgesamt 255 Bugfixes und Verbesserungen, zu denen u. a. die Unterstützung der Arbeit mit Git-Submodulen zählt.

Ctrlflow krempelt Codesuche in Eclipse um

Das Darmstädter Startup Codetrails hat die Veröffentlichung von Ctrlflow (sprich „Controlflow“) bekannt gegeben. Dabei handelt es sich um ein Plug-in für die Eclipse-IDE, das die Suche und Analyse von Code-Beispielen für Java-Entwickler neu definieren soll.

Scala IDE 4.2 bringt erweiterten Refaktorisierungs-Support

Die Entwicklung der Eclipse-basierten Scala IDE schreitet voran: Kürzlich hat das Entwicklerteam die Veröffentlichung von Version 4.2 bekannt gegeben. Neben Bugfixes bringt das Release einen erweiterten Refaktorisierungs-Support, neue Features wie den Async Debuger und eine Überarbeitung der Auto Edits mit sich. Außerdem unterstützt die neue Version den 2. Meilenstein von Scala 2.12.

Eclipse Mars Update 1 erschienen: Fehlerbereinigungen und Support für Gradle

Das erste Update für Eclipse Mars ist verfügbar. Neben der Unterstützung für das Build-System Gradle markiert Mars.1 auch eine wichtige Änderung im Eclipse-Update-Zyklus: Statt den zwei sogenannten Service Releases pro Jahr, in denen es bisher lediglich um Bugfixing ging, wird es zukünftig mehrere „Updates“ geben, die auch neue Features beinhalten können.

Eclipse 4.6 M2 Neon verfügbar: Was ist neu?

Nach dem Launch der Eclipse-Plattform 4.5 (Mars) im vergangenen Juni stehen die Mühlen im Eclipse-Entwicklerteam nicht still. Einerseits erwarten wir diese Woche noch das erste Service Release für Eclipse Mars. Andererseits wurde aktuell der zweite Meilenstein-Build für den nächsten Release-Train „Neon“ verfügbar. Wir schauen uns einige der Neuerungen in Eclipse Neon 4.6 M2 an.