Suche
#Eclipse

Eclipse Weekly: Neues zur Wahl des Board of Directors, Eclipse Che 5.2 und Diversität bei der Foundation

Das Jahr 2017 wird ein “Superwahljahr”. In Deutschland werden die Landtage von Schleswig-Holstein, dem Saarland und Nordrhein-Westfalen gewählt und im September ist die Wahl des Bundestags. Aber auch die Eclipse Foundation wählt in diesem Jahr wieder das Board of Directors. Seit letzter Woche stehen die Kandidaten fest. Außerdem haben wir uns die neuen Features von Eclipse Che angesehen und wie es im Kampf für mehr Diversität in der Foundation vorangeht.

Eclipse Weekly: Das neue Projekt Eclipse Diversity, Andmore 0.5.1 & das Eclipse IoT Greenhouse

Diversity ist, gerade in der Tech-Branche, ein wichtiges Thema. Kein Wunder also, dass auch die Eclipse Foundation sich dieser Tage intensiver mit Inklusion und Diversität beschäftigt, um ein wichtiges und richtiges Signal in Richtung Community und Open-Source-Welt zu senden. Außerdem sehen wir uns an, was das neue Update für Andmore bringt und wie die Eclipse IoT Working Group Gewächshäuser smarter macht.

Eclipse Oxygen: Fünfter Milestone von Version 4.7 verfügbar

Der Release Train für Eclipse Oxygen erreicht fahrplanmäßig den fünften Meilenstein. Die Arbeit an der Usability, die in Eclipse 4.7M4 im Fokus stand, wurde konsequent und flächendeckend weitergeführt. In der Plug-in Entwicklungsumgebung wurde unterdessen der Standard-Editor erweitert und für Plattform-Entwickler gibt es neue APIs.

Eclipse Weekly: Eclipse Neon.2 und die Wahl des Board of Directors

40 Tage regnete es während der biblischen Sintflut, 40 Wochen dauert eine Schwangerschaft im Schnitt und 40 Jahre muss ein Bundespräsident mindestens alt sein. Es gibt viele symbolträchtige Assoziationen mit der Zahl 40, in dieser Woche eine mehr: 40 Ausgaben Eclipse Weekly gibt es seit heute. Diesmal berichten wir über die Neuerungen in Eclipse Neon.2, openHAB 2.0 und die Wahl des Eclipse Board of Directors.

Eclipse Weekly: Die Community über Eclipse Two, Namensfindung für Eclipse Oxygen+1 und Buildship 2.0

Die letzte Woche im Juni 2018 ist ein Datum, das man sich als Eclipse-Nutzer durchaus im Kalender anstreichen kann. Dann nämlich wird das Folge-Release zu Eclipse Oxygen aller Voraussicht nach veröffentlicht werden. Bereits heute, eineinhalb Jahre vor dem geplanten Release, diskutiert die Community über den Namen, den die Entwicklungsumgebung dann tragen soll. Auch über Eclipse Two, das bis dahin möglicherweise als ernsthafte Konkurrenz gelten könnte, wird im Moment viel gesprochen. Wir haben unsere Ohren gespitzt und einmal mehr Mäuschen gespielt…

Eclipse Weekly Special: Wie Eclipse Two die Desktop-IDE neu definiert [Doug Schaefer im Interview]

In der letzten Ausgabe von Eclipse Weekly haben wir ausführlich über Eclipse Two, den neuen Ansatz für die Eclipse IDE, berichtet. Das Projekt hat mittlerweile einige Aufmerksamkeit erregt und wird heiß diskutiert. Wir haben uns mit Doug Schaefer, dem Initiator von Eclipse Two, darüber unterhalten, warum Eclipse Two keine Web-IDE ist und wodurch es sich von Eclipse Che bzw. Orion unterscheidet.

Eclipse-Browser-Integration mit Java und JavaScript

Mittlerweile sind Webtechnologien wie HTML5, CSS3, JavaScript oder Ajax nicht mehr aus der Softwareentwicklung wegzudenken. Genauso wenig wie aus dem Alltag vieler Softwareentwickler. Da kommt man schnell auf den Gedanken, dass sich auch mit dem Eclipse-internen Browser weit mehr anstellen ließe, als sich Webseiten einfach nur anzeigen zu lassen. Lukas Hanke von Yatta hat sich mit einer Eclipse-Browser-Integration auseinandergesetzt – und zeigt im Developer Café, was sich damit alles realisieren ließe.

Eclipse Weekly: Wird “Eclipse Two” 2017 zur Bedrohung für die klassische Eclipse IDE?

Das neue Jahr startet für das Eclipse-Universum mit einem Paukenschlag: Doug Schaefer plant mit seinem Projekt “Eclipse Two”, die klassische Eclipse IDE abzulösen. Eclipse Orion erreichte unterdessen Version 13 und läutet damit neue Zeiten ein. Außerdem blicken wir mit Benjamin Cabé darauf zurück, was das Jahr 2016 für Eclipse IoT zu bieten hatte und Ian Skerrett verrät, was im IoT-Bereich für das kommende Jahr zu erwarten ist.

Top 10 der JAXenter-Artikel 2016

Das Jahr 2016 hatte der Java-Welt ohne Frage einiges zu bieten: Viele Frameworks, Entwicklungsumgebungen und Tools haben neue Meilensteine erreicht. Doch auch mit den Möglichkeiten vorhandener Technologien, den Problemen beim Entwickeln von Software-Architekturen und der unternehmerischen Perspektive haben wir uns auf JAXenter in den vergangenen zwölf Monaten beschäftigt. Dies sind die meistgeklickten Artikel des letzten Jahres.

Die Tech-Highlights 2016

Zum Abschluss des Jahres haben wir wieder unsere JAXenter-Experten gebeten, ein wenig aus dem Nähkästchen zu plaudern. Sie haben uns ihre Tech-Highlights für das Jahr 2016 verraten: von Eclipse, über Roboter bis zur Spiele-Engine. Auch der Dauerbrenner Microservices fehlt natürlich nicht. Lob und Tadel bekam Oracle zu hören.

Eclipse-Erweiterungen einfach selbst bauen

Eine IDE ist dazu da, die alltägliche Entwicklungsarbeit zu vereinfachen und zu beschleunigen. Doch nur wenige gehen noch einen Schritt weiter, indem sie eigene Erweiterungen für die Automatisierung spezieller Anforderungen schreiben. Um solche Plug-ins zu schreiben, greift man am besten auf den „Eclipse for Committer“ Download zurück. In diesem Paket ist schon alles enthalten, was man zum effizienten Entwickeln von Eclipse-Komponenten benötigt.