Digitalisierung

Die Neuerfindung des Network Operations Center

Mit der zweiten Welle und dem aktuellen Lockdown light stranden erneut viele IT-Mitarbeiter im Home Office und fühlen sich etwas abgeschnitten von Arbeit und den Kollegen. Gleichzeitig machen immer mehr Unternehmen die virtuelle Zusammenarbeit zum festen Bestandteil ihres Betriebs. Wie das technisch funktionieren kann und welche Rolle das Network Operations Center dabei spielt, erklärt Steve Barrett, Vice President EMEA bei PagerDuty.

Chancen und Risiken der Digitalisierung – eine Standortbestimmung

Die Schlagwörter „Digitalisierung“ und „digitale Transformation“ sind in aller Munde. Sie haben längst den IT-Bereich verlassen und sind zu einer Frage der Unternehmensstrategie geworden. Wie kann es einem Unternehmen gelingen, den heutigen und künftigen Anforderungen des Business zu entsprechen? Welche Rolle wird dabei die IT spielen? In vielen Branchen wird sich die IT von einem Unterstützer zu einem entscheidenden Wettbewerbsinstrument entwickeln. Die Zukunft hat bereits begonnen und für IT-Dienstleister wird es neue Betätigungsfelder geben.

Im Ausnahmezustand

Seit einigen Wochen gibt es überall nur ein Thema: die Corona-Krise. Von der Bundesregierung zu Recht als die größte Krise seit dem Zweiten Weltkrieg definiert, beherrschen das Corona-Virus und seine Folgen doch die Medien, die Menschen und unser tägliches Leben.

Revolution oder Evolution in der IT: Warum manchmal eine Modernisierung reicht

Heute ist oft von digitaler Transformation oder der vierten industriellen Revolution die Rede. Doch sind revolutionäre Umbrüche der richtige Weg zu einer zeitgemäßen IT? Sollte man gut funktionierende Legacy-Systeme einfach über Bord werfen? Dieser Artikel stellt die Modernisierung bestehender Systeme als pragmatische, risikoarme und günstige Alternative vor.

7 Tipps und Tricks für Entwickler: So werden Webseiten und Apps barrierefrei

Digitale Barrierefreiheit ist gerade in der derzeitigen Corona-Krise wichtiger denn je. Für Nutzer mit Beeinträchtigungen stellt der Zugang zu Informationen und digitalen Services oft eine große Herausforderung dar, besonders wenn die Navigation durch Interaktion mit Webseiten und Applikationen nicht bedarfsgerecht funktioniert. Welche wichtigsten Mängel Entwickler in Bezug auf Barrierefreiheit beheben sollten, erklärt Julia Wiencirz, Managerin Solution Engineering, Europe bei Applause.

REST-APIs, Themenkomplex Security und Digitalisierung – Unsere Top-Themen der Woche

Letzte Woche haben wir unseren Themenkomplex „Security“ mit jeder Menge Experteninterviews gestartet, die Einblicke in die gesamte Bandbreite des Fachgebietes IT-Sicherheit geben. Ebenso spannende Erkenntnisse lieferten uns einerseits die Session zu REST-APIs und andererseits die Einführung in Kryptographie. Aber auch in eigener Sache hat sich vergangene Woche etwas getan: Das JavaScript Magazine feiert sein Debut – kostenlos und digital.

Digitaler Zugang für alle – Wie barrierefreie Webseiten und Apps gelingen

Damit ein digitales Produkt von allen Menschen einwandfrei genutzt werden kann, reicht eine gute UX und fehlerfreier Code nicht aus. Entwickler müssen die Anwendung auch so programmieren, dass sie Menschen mit körperlichen oder kognitiven Einschränkungen problemlos bedienen können. Worauf es dabei besonders ankommt und mit welchen Tipps Webseiten und Apps barrierefrei entwickelt werden können, erklärt Jan Wolter, General Manager EU bei Applause.

Digitale Zuverlässigkeit: So geht es agil, nutzerzentriert, innovativ, sicher, verfügbar und geprüft

Vielleicht nicht sexy und hip, dafür aber die wichtigste Basis aller technischen Lösungen: Digitale Zuverlässigkeit. Was kann man aber wirklich tun, um Systemausfälle und Umsatzeinbußen zu vermeiden und dennoch trendsetzende digitale Services anzubieten? Berit Jungmann und Frank Schönefeld von T-Systems Multimedia Solutions geben Antwort auf diese Frage.

5 Take-aways von der OpenRheinMain 2019: Open Source & Digitalisierung im Fokus

Am vergangenen Freitag, 13. September 2019, lud die Hochschule Darmstadt in Zusammenarbeit mit Red Hat und Accenture zur OpenRheinMain 2019 ein. Die Konferenz für Open Source und aufstrebende digitale Technologien hatte für Entwickler und technologieaffine Besucher zahlreiche Sessions zu aktuellen Themen der Tech-Branche zu bieten. Wir waren vor Ort und haben an dieser Stelle unsere fünf Highlights von der Konferenz für unsere Leser zusammengefasst.

User Experience: Warum erfolgreiche digitale Produkte eine Geschichte erzählen

Die User Experience (UX) hat unmittelbaren Einfluss auf die Zufriedenheit des Nutzers. Im mobilen Bereich fasst UX alle wichtigen Aspekte zusammen, die ein Nutzer bei der Interaktion mit einer App hat. Was eine gute UX ausmacht und welche UX-Faktoren für digitale Produkte entscheidend sind, verrät uns Felix van de Sand, Designstratege bei COBE und Sprecher auf der MobileTech Conference 2019, im Interview.

Intelligente Lösungen für die Städte sind gefragt

Was macht Städte attraktiv? Mit dieser Frage beschäftigt sich der bekannte Zukunftsforscher Andreas Reiter in vielen seiner Vorträge und Publikationen. Die Städte befinden sich derzeit im Umbruch: Die digitale Transformation mit digital vernetzten Räumen lässt tradierte Strukturen aufbrechen und neue Möglichkeiten entstehen. Wer wird in der Stadt der Zukunft der Gewinner und wer der Verlierer sein? Die Bürger oder nur die Investoren? Oder profitieren am Ende alle von den Versprechungen der smarten City? Andreas Reiter gibt im Interview einen Ausblick auf die Städte auf ihrem Weg in die Zukunft.

Smart Cities: Enorme Herausforderungen auf dem Weg zur digitalen Stadt

Das Thema Smart City hat in den vergangenen Jahren viele Kommunen beschäftigt. Smarte Lösungen gelten im Zeitalter der Digitalisierung als überlebenswichtig für die schnell wachsenden Städte. Dabei bedeutet Smart City nicht nur einen Wandel hin zu einer vernetzten Stadt, sondern auch ein neues Konzept für das Wohnen, Arbeiten und Leben in den Städten. Doch noch sind viele Fragen von der Umsetzung bis hin zur Nachhaltigkeit nicht ausreichend beantwortet.

Digitalisierung im Finanzsektor: Legacy-IT hat bei Banken ausgedient

In der Finanzwelt findet gerade eine der wichtigsten Transformationsphasen der vergangenen Jahrzehnte statt, die die traditionellen Geschäftsmodelle von Banken komplett verändern wird. Aus den Finanzinstituten werden Technologiedienstleister, die gemeinsam mit Kooperationspartnern digitale Geschäftsmodelle entwickeln und ihre Dienste auf datengetriebenen Bankingplattformen anbieten.

Digitalisierung: Wie digitale Personalakten der HR-Abteilung den Arbeitsalltag erleichtern

Die Digitalisierung ist in vielen Unternehmensbereichen auf dem Vormarsch. Doch die meisten Personalverantwortlichen kämpfen noch immer mit dem Aktenchaos und verlieren wertvolle Arbeitszeit mit der Dokumentenablage. Insbesondere in der HR-Abteilung wird das Verbesserungspotenzial bei administrativen Prozessen häufig übersehen. Dabei ist kaum jemand so involviert in die Unternehmenskultur und hat so viel Einfluss auf das Arbeitsklima wie die Personaler. Es ist also höchste Zeit, sich diese zentrale Abteilung genauer anzusehen.

City 4.0: Vernetzung mit Daten aus dem Internet der Dinge

Digitalisierung ist eins der Top-Themen, nicht nur in der Wirtschaft, sondern auch im privaten Leben. Viele Industrien stellen bereits auf die neuen Möglichkeiten um, aber wie können Städte die Vorteile der Digitalisierung nutzen? Durch die nahtlose Integration von Daten aus dem Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) kann die der Stadt zugrundeliegende Infrastrukturebene verwaltet und optimiert werden.

  • 1
  • 2