#DevOps

DevOps kommt in der Realität an

DevOps soll laut verschiedenen Marktanalysten mittlerweile im Mainstream angekommen sein. Doch das heißt noch lange nicht, dass alle Probleme gelöst sind. DevOps ist noch lange kein geübtes Standardwerkzeug, sondern braucht gute Planung und muss konsequent umgesetzt werden.

Continuous Delivery mit Jenkins & Docker Security: Vorteile, Nachteile und ein Statusupdate

Jenkins ist nach wie vor eines der am meistgenutzten Tools im Bereich Continuous Delivery. Warum eigentlich? Im Interview von der DevOpsCon 2017 in Berlin sprachen wir mit Gianluca Arbezzano, Software Engineer bei InfluxData, über die Stärken und Schwächen von Jenkins. Thema des Gesprächs waren außerdem die Sicherheit von Docker und die Zukunft der Container-Technologie.

DevOps, Tools & Automatismen: Was aus der Sicht eines Operators noch fehlt

Warum haben es Entwickler bei DevOps leichter als Operators? Nun, weil sie sich fehlende Tools ganz einfach selbst schreiben können. Auf der diesjährigen DevOpsCon in Berlin haben wir uns mit Martin Gutenbrunner, Tech Lead für Microservices und Azure bei Dynatrace, über die noch vorhandenen Probleme von Operators unterhalten. Auch, weche Tools noch fehlen und welche Funktionen sie haben sollten, war Thema des Gesprächs.

Java Magazin 8.17 erschienen: Titelthema Agile und DevOps

Die Prozesse und Strukturen um das reine Schreiben von Code herum machen Softwareentwicklung oft so komplex. Um dies in den Griff zu bekommen, setzen viele Unternehmen auf Agile Softwareentwicklung. Der nächste Schritt ist dann oft DevOps, um mit den Problemen bei Deployment, Betrieb und Weiterentwicklung besser umgehen zu können. Im aktuellen Java Magazin werfen wir einen Blick auf den aktuellen Stand bei Agile und klären, warum DevOps eine wunderbare Ergänzung ist.

Puppet 5.0: Jetzt mit JSON, Ruby 2.4 und höherer Geschwindigkeit

Das Konfigurationsmanagementsystem Puppet ist in der schnelllebigen IT-Welt ein echter „Oldie“: Vor nunmehr zwölf Jahren wurde das Open-Source-Tool erstmals veröffentlicht. Für die neueste Version, Puppet 5.0, wurde die Performanz verbessert und einige Funktionen hinzugefügt. JSON ist zudem nun Standard und die verwendete Version von Ruby wurde ebenfalls auf Stand gebracht.

„Container und DevOps passen einfach super zusammen“

Es ist kein Wunder, dass Docker und die Container-Technologie in einem Atemzug mit DevOps genannt werden. In unserem Interview von der DevOpsCon 2017 in Berlin erklärt Dr. Roland Huß, Software Engineer bei Red Hat, warum DevOps und Container so gut zusammenpassen, welche Idee hinter OpenShift.io steckt und was er sich für Zukunft der Container-Technologie vorstellen kann. Außerdem gab er uns einen Einblick in sein neues Projekt Syndesis.

DevOps: Mehr als nur Dev plus Ops

Die Mauern zwischen Entwicklung und Betrieb niederreißen und mehr Austausch zwischen Entwicklern und Admins schaffen. Das ist die Grundidee hinter DevOps. Doch das setzt viel voraus, oft sogar einen Kulturwandel im gesamten Unternehmen. Denn wer auf DevOps setzt, bringt Menschen, Prozesse und Technologie unter einen Hut. Das gelingt nicht ohne die nötige Agilität, die starre, unflexible und langsame Prozesse ersetzt. Wie schwer das in der Praxis sein kann, weiß Andreas Gerst, CTO und Vice President für Presales, Central Europe bei CA Technologies.