Suche
Container

Container, Microservices & Serverless Computing: Gehört ihnen die Zukunft?

Die Fähigkeiten, schnell skalieren zu können und Dienste in der Cloud hoch- oder herunterzufahren, Feedback iterieren zu können und unkompliziert auf Kundenwünsche zu reagieren, machen moderne Cloud-Umgebungen zu einem starken Wettbewerbsfaktor. Sie machen die Softwareentwicklung und das Operations-Team zum entscheidenden Aktivposten im Unternehmen. Mit Containeranwendungen, Microservices und dynamischen Infrastrukturen investieren Unternehmen in ihre Effektivität. Zugleich sehen sie sich damit aber auch mit einer nie dagewesenen Komplexität der zu verwaltenden Anwendungen konfrontiert.

Kubernetes Security: Best Practices für die sichere Nutzung von Containern

Da sich die Nutzung von Containern nach wie vor einer wachsenden Beliebtheit erfreuen, sollte man das Thema Sicherheit nicht aus den Augen verlieren. Besonders die sichere Nutzung der Orchestrierungsplattform Kubernetes ist in dem Zusammenhang ein wichtiger Faktor. Michael Hausenblas, Developer Advocate für Go, Kubernetes und OpenShift bei Red Hat, erklärt im Interview mit welchen Tools und Best Practices es gibt, um Container-Anwendungen sicher zu betreiben.

Weniger Alpträume bei der Container-Orchestrierung: Apache Mesos & DC/OS richtig aufsetzen

Viele Entwickler beschäftigen sich mit der Frage, wie man ein Container-System richtig aufsetzen kann. Was viele nicht auf dem Schirm haben sind Dinge, die man dabei auf keinen Fall tun sollte. In seiner Session von der DevOpsCon 2017 in München zeigt Jörg Schad, Distributed Systems Engineer bei Mesosphere, was man beim Aufsetzen eines Clusters mit Apache Mesos und DC/OS tunlichst vermeiden sollte.

Die außerirdische Technologie Manifold & Docker CMO David Messina im Interview – Unsere Top-Themen der Woche

Die Wahrheit liegt irgendwo da draußen, lautet die aus Akte X bekannte Redewendung. Scott McKinley, unter anderem Erschaffer der Programmiersprache Gosu, hat sich aufgemacht die Wahrheit über die neue Technologie Manifold aufzudecken. Außerdem stand uns in der letzten Woche David Messina, CMO bei Docker Inc., im Interview Rede und Antwort und unsere 11 Java-Experten räumten die größten Missverständnisse in Bezug auf Java 10 aus.

„Docker war die treibende Kraft hinter der Container-Bewegung“

Docker ist vor Kurzem fünf Jahre alt geworden! Anlässlich dieses Meilensteins haben wir mit David Messina, CMO bei Docker, über die letzten fünf Jahre in der Container-Welt gesprochen. Im Interview gibt David Einblicke in die aktuellen Entwicklungen bei Docker, erinnert sich, wie Docker zum Aushängeschild für Container wurde, und gibt einen kleinen Ausblick auf das, was für 2018 geplant ist.

Kubernetes 1.10 ist da: Container Storage Interface erreicht Betastatus

Kubernetes 1.10 ist das erste Update für Googles Orchestrierungsplattform in diesem Jahr. Wie immer wurde für dieses Release ein neues Team zusammengestellt, diesmal unter der Leitung von Jaice Singer DuMars, der diesen Posten bereits für Version 1.8 übernommen hatte. Das Team bestand diesmal aus 11 festen Mitgliedern, die sich insbesondere in den Bereichen Storage, Sicherheit und Vernetzung betätigten.

Kubernetes – Das „verteilte“ Linux der Cloud?

Kubernetes ist das erste Probjekt der Cloud Native Computing Foundation (CNCF), das seinen sprichwörtlichen Abschluss gemacht hat. Das bedeutet, es ist „ausgereift und belastbar genug, um Container branchenübergreifend in Unternehmen aller Größenordnungen zu verwalten“. Wir haben mit Chris Aniszczyk, dem COO der CNCF, über die Popularität von Kubernets gesprochen und darüber, welche Projekte ebenfalls bald graduieren könnten.

„Eine schlecht funktionierende Anwendung in Container zu packen, macht sie nicht besser“

Container sind definitiv kein Allheilmittel, manchmal sind sie sogar für ein Projekt eher Last als Vorteil. Im Interview von der DevOpsCon 2017 in München erklärt Michael Bruns, Softwareentwickler und -architekt bei inovex, in welchen Projekten sich der Einsatz von Docker, Kubernetes und Co sich wirklich lohnt. Außerdem verrät er, ob Serverless die Container-Technologie bald ersetzen wird.

„Prometheus ist ein sehr guter Weg, Monitoring in Docker- und Kubernetes-Umgebungen zu realisieren“

Microservices ohne richtige Monitoring-Tools laufen zu haben, ist das Gleiche, als würde man nachts ohne Scheinwerfer auf der Autobahn unterwegs sein, sagt Hubert Ströbitzer, Gründer von Infrastructure as a Meetup (IaaM). Im Interview zu seiner Session auf der DevOps Conference 2018 gibt er einen kleinen Einblick in die Grundlagen von Prometheus und erklärt, warum es so gut mit Container-Technologien wie Docker bzw. Kubernetes zusammenpasst.

Neue Kubernetes-Plattform: Kublr stellt sich vor

Kubernetes hat einen neuen Verbündeten: Kublr stellt eine offene, einfach zu bedienende Kubernetes-Plattform für Unternehmen zur Verfügung, die nicht an eine bestimmte Cloud, PaaS oder ein bestimmtes OS gebunden ist. Wir haben mit Slava Koltovich, CEO von Kublr, über das Vorhaben gesprochen, mit der neuen Plattform den Kubernetes-Markt aufzurütteln.

Kubernetes, Docker und Co: „Container-Technologien setzen die Standards bei der Softwareentwicklung“

Im vergangenen Jahr war die Container-Technologie in aller Munde. Auch 2018 wird der Hype um Docker, Kubernetes und Co aller Voraussicht nach eher nicht abflauen. Wir haben mit Lars Herrmann, General Manager Integrated Solutions und Container Strategy bei Red Hat, über die Highlights des vergangenen Jahres in diesem Bereich gesprochen. Im Interview erklärt er außerdem, welche Probleme noch bestehen und wie sich der Trend kurz- und langfristig entwickeln wird.

Wie es bei EE4J / Java EE weitergeht, Bootstrap 4 & GraphQL vs. REST – unsere Top-Themen der Woche

Es geht heiß her in der Enterprise-Welt: wöchentlich trudeln neue Informationen zum Status Quo des Umzugs von Java EE zur Eclipse Foundation ein. Im JavaScript-Universum gibt es eine neue Version des Frameworks Bootstrap und im Interview beantwortet Christian Schwendtner die Frage, ob GraphQL ein vollwertiger Ersatz für REST-Services sein kann. Das alles und mehr in unserem Wochenrückblick.