Cloud

„Stateful Microservices bieten keine Vorteile, sie machen die Architektur der Plattform nur komplexer“

Wie schafft man es, eine Public Cloud mit eigenen Infrastrukturressourcen zu integrieren? Welche Platform-as-a-Service ist die beste für meinen Anwendungsfall? Und wie geht man mit dem State in Microservice-Architekturen um? Antworten gibt Sebastian Schmidt (EMC), mit dem wir uns im Rahmen der DevOpsCon 2016 über den effektiven Einsatz von PaaS-Lösungen unterhalten haben.

OpenZika-Projekt: IBM sagt Zika-Virus den Kampf an

IBM will mit dem Projekt OpenZika die Forschung am Zika-Virus vorantreiben. Das Virus hat sich im vergangenen Jahr in Teilen Südamerikas rasant verbreitet und ist wegen der Übertragung durch infizierte Moskitos nur schwer zu kontrollieren. IBM macht sich bei dem Projekt die Prinzipien des Grid-Computings zunutze.

Die neue Rolle des Software-Entwicklers

Entwicklern werden heutzutage immer mehr Verantwortlichkeiten im Bereich „Operations“ übertragen. Gleichzeitig wollen Nutzer ständig neue Anwendungen. Kombiniert man diese beiden Tatsachen, stellt sich ganz deutlich heraus: Entwickler werden für Unternehmen immer wichtiger. In seiner Keynote auf der JAX 2016 sprach IBMs erster offizieller „Technology Evangelist“, David Barnes, über die neuen Internet-Technologien von IBM und zeigte, wie Cloud-basierte Services und Container eine großartige Unterstützung bei der Arbeit sein können.

Docker Security Scanning offiziell vorgestellt

Die moderne Software-Supply-Chain umfasst normalerweise mehrere Development- und IT-Teams, die nicht zwingend alle am gleichen Standort arbeiten. Das Entwickeln und Veröffentlichen von qualitativ hochwertiger Software ist dabei natürlich die Hauptaufgabe des Entwickler-Teams, und Risiko-Management ist ein Teil davon. Das nun vorgestellte Docker Security Scanning soll Entwicklern genau dabei behilflich sein.

Mit Rancher 1.0 kommt eine agnostische Container-Management-Plattform

Die Open-Source-Container-Management Plattform Rancher von Rancher Labs – gerade in Version 1.0 live gegangen – ermöglicht das Deployment von Docker-Containern über Docker Swarm, Kubernetes oder Rancher Labs eigenem Tool Cattle. Dabei kümmert sich Rancher um die Organisation der zugrundeliegenden Technik von der Orchestrierung über die Registry bis zur Datenbank-Anbindung.

AWS CodeDeploy erhält neues Benachrichtigungssystem

Das bereits seit geraumer Zeit verfügbare Entwicklertool AWS CodeDeploy dient, worauf der Name bereits hinweist, der (automatischen) Codebereitstellung für EC2– oder On-Premise-Instanzen, wobei Amazon u. a. eine leichtere und raschere Freigabe neuer Funktionen und eine Vermeidung von Ausfallzeiten während der Anwendungsbereitstellung verspricht. Mit dem Ziel, CodeDeploy einfacher im Rahmen bestehender Build-, Test- und Deployment-Pipelines nutzen zu können, hat Amazon nun ein neues, Trigger-gestütztes Benachrichtigungssystem eingeführt.

Google Cloud Functions: Ein Konkurrent für AWS-Lambdas?

Still und heimlich wurde der Google Cloud Platform, Googles Cloud-Infrastruktur für Entwickler, mit Google Cloud Functions eine neuer Dienst hinzugefügt, der Entwicklern ähnliche Möglichkeiten bieten soll, wie sie von den Java-Lambdas der Konkurrenzplattform AWS bekannt sind. Das Tool erlaubt Programmierern die Erstellung von Funktionen, die als Antwort auf bestimmte Ereignisse ausgelöst werden und kann die Entwicklungszeit somit potentiell deutlich verringern.

Die 5 häufigsten Fehler auf AWS

Nicht immer läuft alles rund in der Cloud. Der Experte für Amazon Cloud Services Michael Wittig zeigt die fünf häufigsten Fehler und wie man sie einfach in den Griff bekommt.