Suche
#Business

Cloud-Experten dringend gesucht

Im November letzten Jahres hat die Linux Academy, eine der führenden Trainingsplattformen und Communities in den Bereichen Linux und Cloudcomputing, eine Umfrage mit über 800 IT-Experten durchgeführt. Die Umfrage zeigte unter anderem, dass es in vielen Unternehmen offenbar zu wenige professionelle Linux- und Cloud-Entwickler gebe.

Inside IoT: Amazon Alexa in Connected Cars, Jobpotenzial für IoT-Experten & Google Home im Zwiegespräch

Die Highlights aus dem IoT-Universum. In dieser Woche präsentiert die ZigBee Alliance mit dotdot eine universelle Sprache fürs IoT, Amazon Alexa kommt in Connected Cars und Microsoft stellt eine Plattform zum vernetzten Fahren vor. Außerdem will Symantec mit einem neuen Router mehr Sicherheit fürs IoT bieten, es geht um das Jobpotenzial für IoT-Experten und zwei Google-Home-Geräte, Vladimir und Estragon, führen ein Zwiegespräch.

Einmal mit Profis arbeiten

Einmal mit Profis arbeiten – das heißt einmal mit Leuten zu arbeiten, die mir richtig zuliefern und genau sagen, was sie brauchen. Gibt es so etwas? Kann es so etwas überhaupt geben? Antworten gibt Ihnen Martin Walter (Deutsche Welle) in diesem Video von der JAX 2016.

Camunda BPM 7.6 erschienen: Jetzt mit DRDs & Conditional Events

Die Open-Source-Plattform Camunda BPM dient dem Workflow und Business Process Management. In der nun erschienen Version 7.6 unterstützt Camunda BPM die Modellierung und Ausführung von Decision Requirements Diagrams (DRD). Passend dazu gab es auch ein Update für den Camunda Modeler, dessen Performance für Version 1.5 verbessert wurde.

Verteilte Teams: Probleme und Lösungsansätze für mehr Effizienz

Es ist eine der Visionen einer globalisierten und technisierten Zukunft: das Arbeiten in verteilten Teams. Doch wenn verschiedene Kulturen mit unterschiedlichen Denkansätzen, Verhaltensmustern und technischen Vorlieben effizient zusammenarbeiten sollen, müssen die Voraussetzungen stimmen. Doch verteilte Teams in ein agiles Arbeitsumfeld zu integrieren und zu „einem“ Team kooperativ verschmelzen zu lassen, ist gar nicht so einfach.

Der DevOps-Test für Unternehmen – eine gute Idee?

DevOps ist ein unvermeidlicher Faktor in der Unternehmenskultur geworden und die Vorteile wurden in der Community hinlänglich diskutiert. Dennoch sind auch die Herausforderungen nicht unbekannt und viele Unternehmen haben Probleme damit, DevOps-Techniken umzusetzen. In ihrer Session von der DevOpsCon in Berlin stellen Anna Löw und Matthias Lübken ihren Ansatz für einen DevOps-Test vor, der Unternehmen bei der Umsetzung von DevOps-Techniken helfen soll.

Bitcoin Flipping: Wie Vulcan Banken beibringt, Bitcoin zu lieben

In den Top 10 strategisch wichtiger Technologien für das kommende Jahr, die vom Marktforschungsunternehmen Gartner kürzlich veröffentlicht wurden, ist auch die Blockchain vertreten. Ein Ritterschlag, der Bitcoin verwehrt bleibt – jedenfalls an dieser Stelle. Dafür steht Vulcan, ein Anbieter für Digital Asset Services und ein Gemeinschaftsprojekt von PwC, Libra, Bloq und Netki, hinter der Kryptowährung.

“Widerstand gegen die Automatisierung ist zwecklos und nicht erstrebenswert”

Auf der W-JAX 2016 wird John Danaher die Zukunft unserer täglichen Arbeit analysieren und über die fortschreitende Automatisierung in allen Berufen referieren. In seiner Keynote Technological Unemployment and the Search for Meaning beantwortet er außerdem die Frage, was mit der Menschheit passiert, wenn die Notwendigkeit zu arbeiten immer geringer wird. Im Interview mit JAXenter-Redakteurin Gabriela Motroc gibt er einen Einblick in die Problematik.

Das sind die Must-Have-Skills der IT-Profis

Grundvoraussetzung für einen IT-Beruf ist zumeist ein Studium mit dem Schwerpunkt Informatik, was aber auch Quereinsteigern keine Angst machen muss: letztendlich entscheidet das Gesamtpaket aus technischem Know-how, Erfahrung und Soft-Skills. Ob abgeschlossenes Studium oder Quereinstieg – die folgenden Must-Have-Skills verhelfen Software-Entwicklern, ihr Talent bestmöglich zu nutzen.

Digitale Content-Produktion als Karrieresprungbrett für Entwickler

Es war noch nie so einfach, seine eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen mit anderen Usern im Netz zu teilen. Verantwortlich für diese Entwicklung ist der Bedeutungsverlust visueller Elemente im Web. Heute muss digitaler Content auf die Wünsche und Bedürfnisse der Nutzer zugeschnitten sein. Ein Umstand, von dem in einer sich immer stärker vernetzenden Welt insbesondere Softwareentwickler profitieren können.

Open Source und kostenlose Inhalte – rechnet sich das noch?

Nicht nur die Aussicht, in einem zukunftsträchtigen Industriesektor tätig zu sein, macht die IT-Industrie für viele junge Leute so attraktiv. Viele fühlen sich genauso vom starken Community-Gedanken unter den Entwicklern angezogen und von der Selbstverständlichkeit, die die Open-Source-Idee in der Branche besitzt. In letzter Zeit berichten Free- und Open Source-Content-Produzenten jedoch von Problemen, Day-Job und Community-Arbeit unter einen Hut zu bekommen. Hat die Open-Source-Ökonomie ihre Grenzen erreicht?

Neu im Eclipse-Universum: Unide – das Framework für die Industrie 4.0

Die Kommunikation von Maschinen untereinander ist aufgrund der Sprachvielfalt heute gar nicht mehr so einfach: Brandneue Gerätschaften sprechen Sprachen, die sich auf dem neuesten Stand der Technik befinden, die von älteren Maschinen aber nicht beherrscht werden. Da neue Geräte teuer sind, entwickelte Bosch das Production Performance Management Protocol (PPMP). Dieses ermöglicht es, ältere Geräte nachzurüsten – und soll nun die Basis eines neuen Eclipse-Projektes werden: Unide.

Bitcoin Flipping: “Bitcoin hat ein grundlegendes Problem der Computerwissenschaft gelöst”

Dem Eindruck, dass die Blockchain dabei ist, Bitcoin den Rang abzulaufen, kann man sich in diesen Tagen kaum erwehren. Trotzdem ist Bitcoin noch weit davon entfernt, in die Bedeutungslosigkeit abzudriften. Im Hinblick auf das in der nächsten Woche stattfindende “Hacker Residency Program” haben wir uns mit Matt Corallo über die derzeitige Lage in der Welt der digitalen Währungen und die neue Initiative unterhalten. Gemeinsam mit Veranstalter Chaincode Labs Inc. wird er das Programm leiten.

Was der Tod von OpenOffice für Hudson und JavaEE bedeuten könnte

Es erinnert ein bisschen an die Geschichte von Kassandra, die den Untergang Trojas prophezeite und keiner wollte auf sie hören. Auch Oracle scheint die Zeichen nicht richtig deuten zu können. Jetzt stirbt auch das ehemals unter Oracle-Schirmherrschaft stehende OpenOffice. Ein schlechtes Omen für andere ehemalige und aktuelle Open-Source-Projekte des Konzerns.