Blockchain

Java EE wird Open Source, die Blockchain entzaubert & der Praxis-Check Software-Architektur – unsere Topthemen der Woche

Die Nachricht zum Wochenende schlug ein, wie eine Bombe: Oracle plant offenbar die Java Enterprise Edition einer Open Source Foundation zu übergeben. Die große Frage, die zunächst offen blieb: An welche Foundation wird das Projekt übergeben? Weitere Themen der vergangenen Woche waren unter anderem die Reaktive Programmierung mit Angular, die Entmystifizierung der Blockchain und unser Praxis-Check zur Software-Architektur.

Blockchain für Java-Entwickler: Wie man eine Blockchain in Java implementiert

Der Blockchain-Hype geistert nach wie vor durch die Technologiewelt. Mittlerweile sind auch zahlreiche Banken und Softwareunternehmen darauf aufmerksam geworden und versuchen entsprechende Produkte am Markt zu platzieren. Wer sich allerdings eingehender mit der Technik auseinandersetzt und vor allem deren Nachteile kennen lernt, wird feststellen, dass die als disruptive Technologie angesehene Blockchain eher für spezielle Anwendungszwecke geeignet ist als für die breite Masse.

Bitcoin Hard Fork: Ein Sturm im Wasserglas?

Welchen Unterschied gibt es zwischen Bitcoin und der neuen Kryptowährung Bitcoin Cash und wie wird es den Wert der digitalen Münzen beeinflussen? Diese und ähnliche Fragen stellen sich Investoren wie Miner derzeit am laufenden Band. Wir haben uns mit Oliver Flaskämper, Gründer von bitcoin.de, über die technischen Hintergründe des „Hard Forks“ und dessen Einfluss auf die Kurse unterhalten.

Bitcoin Hard Fork: was passiert ist und wie es dazu kam

Jetzt ist er da, der Hard Fork von Bitcoin. Doch was genau ist eigentlich passiert und welche Auswirkungen hat das auf die Kryptowährung? Im Interview mit Christoph Bergmann, Redakteur und Verantwortlicher beim BitcoinBlog, gehen wir diesen Fragen nach. Außerdem beantwortet er die Frage, welche Unterschiede es zwischen der bislang bekannten Währung Bitcoin und dem neuen Bitcoin Cash gibt.

Expertencheck: Beginnt mit der Blockchain das nächste Internet-Zeitalter?

Die Blockchain wird nicht einfach wieder von der Bildfläche verschwinden, so viel ist sicher. Wer in der Tech-Branche arbeitet, sollte also zumindest ein grundlegendes Verständnis dafür entwickeln, wie diese Technologie funktioniert. Im letzten Teil unserer Interview-Serie nehmen wir darum den IWF-Artikel „The Internet of Trust“ unter die Lupe und diskutieren die Lektionen, die die IT-Welt von der Blockchain-Technologie lernen kann.

Blockchain – die Büchse der Pandora: Wie disruptiv ist die Technologie hinter Bitcoin?

Kann die Blockchain zur Abschaffung der Vermittler bei digitalen Transaktionen führen? Und wenn dem so wäre, wäre das überhaupt gut? Das sind nur ein paar der Fragen, die sich rund um die Technologie hinter Bitcoin stellen. Im dritten Teil der Interview-Serie sprechen unsere neun Experten über die Verbindung zwischen Blockchain und dem Anstieg der Cyber-Attacken sowie über den Wegfall der Mittelsmänner.

Jenseits des Hypes: Chancen und Herausforderungen der Blockchain

Ist die Blockchain nur ein Hype oder führt sie uns ins gelobte Land? Hat die Technologie wirklich so große Vorteile, die über die Möglichkeiten bereits vorhandener Lösungen hinausgehen? Im zweiten Teil unserer Interviewserie teilen neun Blockchain-Experten ihre Sorgen bezüglich der Blockchain mit uns, sprechen aber auch über die Vorteile der Technologie und die Hürden, die man beim Experimentieren damit überwinden muss. Außerdem beschäftigen wir uns mit der Frage, welche Branchen unberührt von der disruptiven Technologie bleiben werden.

Die Ethereum Blockchain – eine Einführung

Ethereum ist der zweite große Wurf in Sachen Blockchain-Technologie, Bitcoin war der erste. Digitale Währung und kryptografische Zahlungen trafen den Nerv der Zeit inmitten der tobenden Finanzkrise. Bei Bitcoin geht es eigentlich immer nur um Zahlungen in eine Richtung – was im Gegenzug geschieht, hängt irgendwie in der Luft. Genau da geht Ethereum mit programmierbaren Zug-um-Zug-Geschäften weiter und nennt die zur Ausführung kommenden Programme einfach Contracts.

Kann die Blockchain die Welt verändern? Das sagen die Influencer der Szene

Douglas Adams hatte Unrecht! Nicht 42 ist die Antwort auf die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest, sondern Blockchain! Zumindest sieht das der Eine oder Andere so. Aber im Ernst: Kann die Technologie hinter Bitcoin die Welt wirklich verändern oder handelt es sich lediglich um ein Übergangsphänomen? Wir haben acht Blockchain-Influencer darum gebeten, mit uns einen Blick hinter den gegenwärtigen Hype zu wagen.

Blockchain und die Bitcoin-Plattform – eine Einführung

Bitcoin ist eine Kryptowährung und ein Bezahlsystem. Es wird dezentral verwaltet in einem weltweiten Rechnerverbund, und die Transaktionen werden mit kryptografischen Methoden abgesichert. Die zugrunde liegende Blockchain-Technologie erlaubt sichere und schnelle Bezahlvorgänge. Das bekommen jetzt schon die Banken zu spüren. Mit allgemeineren Blockchains geraten Geschäftsmodelle in vielen Branchen rund um das Thema Vermittlung in den Sog der digitalen Disruption.

Bitcoin Flipping: Es gibt keine Branche, die von Blockchain nicht betroffen ist

Gartner hat Blockchain ein großes Lob ausgesprochen als sie die Technologie in ihre Top 10 der strategischen Technologie-Trends für 2017 aufgenommen haben. Aber wie glatt wird es von jetzt an weiter laufen? Wir haben Brian Behlendorf, Geschäftsführer des Hyperledger-Projekts, eingeladen, um über die wichtigsten Errungenschaften des Projekts zu sprechen und darüber, wie unzählige Branchen von der Verwendung von Blockchain profitieren können.

Bitcoin Flipping: Wall Street Clearinghouse setzt auf Blockchain-ähnliche Technologie

Die Depository Trust and Clearing Corporation, ein Unternehmen, das Backend-Services für zahlreiche Wall Street-Unternehmen anbietet, hat angekündigt, eine seiner zentralen Datenbanken durch ein dezentrales Hauptbuch (Ledger), ein sogenanntes Distributed Ledger Technology Framework (DLT), ersetzen zu wollen. Für das Projekt wird jedoch nicht die Blockchain von Bitcoin genutzt – stattdessen soll ein verteilter Ledger aufgebaut werden, das ausschließlich eingeladenen Teilnehmern zugänglich ist.

  • 1
  • 2