Backend meets Frontend

Backend meets Frontend Reloaded: I18NProvider für Vaadin Flow

Im letzten Teil haben wir uns angesehen, wie man mit einem ResourceBundle umgehen kann, bzw. wie man mit einer eigenen Implementierung beginnt. Das Thema ist auf der einen Seite schon recht alt, aber auf der anderen Seite im Bereich von Webanwendungen topaktuell. Heute werden wir uns damit beschäftigen, wie man eine praxistaugliche Implementierung eines I18NProviders für den Einsatz in Vaadin Flow umsetzen kann.

Backend meets Frontend Reloaded: I18N – Mehrsprachige Log-in-Seiten

Vaadin 10 ist nun schon einige Zeit verfügbar und immer mehr Projekte beginnen mit dieser Version oder mit der entsprechenden Migration auf die neue Version. In diesem Tutorial werden wir uns mit Vaadin 10 beschäftigen und den Fokus dabei auf langlebige Projekte legen. In Teil 2 geht es darum, ein Grundgerüst für eine vollständige Anwendung zu erstellen, dazu gehören unter anderem mehrsprachige Log-in Screens.

ORM mit Speedment

Der Kampf mit der Datenbank geht weiter. In dieser Ausgabe von „Backend meets Frontend“ schauen wir uns an, wie wir ORM-Werkzeuge möglichst einfach in unseren Entwicklungsprozess integrieren. Dazu nutzen wir das Tool Speedment, das auf Java 8 Streams setzt.

Dependency Injection in einer Vaadin-App

Dependency Injection kann eine kniffelige Angelegenheit sein. Bei der Umsetzung helfen deswegen Frameworks wie Weld oder DDI. Wie das Ganze bei einem Vaadin-Projekt funktionieren kann, zeigt dieser Teil der Kolumne „Backend meets Frontend“. Außerdem geht es um die Frage, wie einfach oder eben schwierig es ist, das DI-Framework nachträglich zu wechseln.

  • 1
  • 2