Android

Planet Android: Der Codename von Android Q, und Google kauft Smartwatch-Technologie von Fossil

Android 10.0 steht gerade in den Startlöchern, aber schon jetzt gibt es etwas zu möglichen Features zu sagen. Android Q wurde nämlich komplett geleakt – zumindest alles bis auf den Namen. Doch darüber haben wir uns schon unsere ganz eigenen Gedanken gemacht. Außerdem in dieser Ausgabe: Google lässt sich die Smartwatch-Technologie von Fossil 40 Millionen Dollar kosten und sendet damit eindeutige Zeichen Richtung Apple Watch.

Kubernetes, DSGVO und Helidon – Unsere Top-Themen der Woche

In der letzten Woche flatterten auf JAXenter gleich mehrere Prognosen für 2019 ins Haus. Ein Interview über Kubernetes im Jahr 2019, ein Artikel von Sacha Labourey, in dem er verrät, welche großen Veränderungen im Tech-Sektor er für das Jahr 2019 erwartet, und eine Prognose von Laurent Bride, die erklärt, was sich in der IT-Welt 2019 tun wird. Außerdem in unserem Wochenrückblick: DSGVO, Planet Android und Women in Tech.

Planet Android: Android Studio 3.3, gefälschte Apps erreichen 9 Millionen Downloads und das Honor 10 Lite

Android Studio 3.3 hat das Licht der Welt erblickt und überrascht mit ziemlicher Bescheidenheit. Anstatt mit Änderungen um sich zu werfen, setzt Google auf Qualitätsverbesserung. Aber das ist nicht die einzige ungewöhnliche Nachricht, die uns diese Woche erreicht. Im Google Play Store tarnten sich 85 gefälschte Apps, die neun Millionen Mal heruntergeladen wurden. Außerdem ist das Honor 10 Lite erschienen.

Planet Android: Android Q setzt auf Schwarz, Skype umgeht Android-PIN und die CES 2019 ist eröffnet

Gleich in der ersten Ausgabe des Planet Android im neuen Jahr geht es wieder besonders wild zu: Ein Google-Mitarbeiter plaudert aus dem Nähkästchen und erklärt, warum Android zukünftig schwarz sehen könnte, per Skype-Anruf kann man den Android-PIN umgehen und bekommt damit die hellsten Einblicke in private Nutzer-Daten. Außerdem gibt Google den Januar-Patchday frei und schließt 27 Sicherheitslücken. Und die CES 2019 gewährt einen Blick in die Zukunft.

Planet Android: Das Pixel Slate und Werbebetrug durch Android-Apps

Müssten wir Planet Android einem Genre der Literatur zuordnen, fänden wir uns diese Woche in der Krimi-Abteilung wieder – dreister Werbebetrug und ein Todesurteil. Google hat sein neues Tablet, das Pixel Slate, vorgestellt und läutet damit womöglich das Sterben der Android Tablets ein. Die mögliche Todesursache: „Powerd by Chrome OS“. Außerdem gab es massenhaften Werbebetrug durch Android-Apps. Zwei der Apps finden sich auch in Googles Play Store.

Ktor 1.0 ist erschienen

Das JetBrains-Team hat vor Kurzem eine Vorabversion des neuen Frameworks Ktor veröffentlicht. Dieses wird verwendet, um asynchrone Server und Clients mithilfe von Kotlin in vernetzten Systemen zu erstellen. Nun ist Ktor 1.0 erschienen. Mit ihm Gepäck sind Koroutinen für asynchrone Anwendungsfälle und eine eigene DSL.

Planet Android: Android Dev Summit, Samsung Galaxy X und ein Code Shrinker

„Man soll die Events feiern, wie sie fallen.“ So oder so ähnlich heißt es zumindest im Volksmund. Und von diesen Events gab es einige. Einmal wäre da der Android Dev Summit, auf dem Google einige Neuheiten und Aktualisierungen vorgestellt hat. Zum anderen präsentierte Samsung auf dem Galaxy X Launch Event die neuesten Ideen und Entwicklungen. Obendrauf gibt es einen verbesserten Code Shrinker.

Android Watermark: Eine leichtgewichtige Bibliothek zum Erstellen digitaler Wasserzeichen

Immer mehr Leute laden eigene Bilder im Web hoch. Selten sind die eigenen Aufnahmen dabei geschützt und damit digitalem Bilderdiebstahl ausgesetzt. Eine beliebte Kopierschutzmaßnahme sind in dem Zusammenhang digitale Wasserzeichen. Um das Herstellen von Wasserzeichen zu vereinfachen, habe ich Android WaterMark entwickelt – eine leichtgewichtige Bibliothek für digitale Wasserzeichen, die verschlüsselte und unsichtbare Wasserzeichen unterstützt.

Planet Android: 10 Jahre Play Store, Android App Bundle und das Samsung Galaxy S10

Ein neues Format, ein neues Patent und zwei Jubilare – doch alles der Reihe nach! Android OS und Googles virtuelles Spieleland, der Play Store, feiern ihren 10. Geburtstag. Grund genug, die beliebtesten Apps der Deutschen einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Außerdem hat Google sein Format für Android-Apps verändert und will nun sogenannte Immediate In-App Updates ermöglichen. Und es gibt eine mögliche Display-Weltneuheit beim Samsung Galaxy S10.

Planet Android: Livestream für Google Pixel 3, 20 Jahre Google und neue Suchfunktionen als Geschenk

Geburtstag, Geschenke aber kein Kuchen – lieber Kekse. Google feierte im September seinen 20. Geburtstag. Dafür haben wir den Spieß einmal umgedreht und einige Daten zu Googles Lebenslauf gesammelt. Geschenke dürfen bei solch einem Fest nicht fehlen und darum verschenkte Google neue Suchfunktionen für die Suchmaschine. Außerdem wurden die Zahlen zur Android-Verteilung im September veröffentlicht. Und Google präsentiert gleich zwei Smartphones der dritten Pixel-Generation – per Livestream!

Planet Android: Das Android-Smartphone wird 10, Android Studio 3.2 und Galaxy A7 mit Tripple-Kamera

Einen Geburtstag, viele Geschenke und überraschte Gesichter: Weihnachten ist zwar erst in 88 Tagen, doch all das gab es auf dem Androiden-Planeten bereits diese Woche. Das Android-Smartphone feierte seinen zehnten Geburtstag und ruft einige nostalgische Gefühle auf den Plan. Das Galaxy A7 überraschte mit einer völligen Neuheit im Hause Samsung, nämlich mit der ersten Tripple-Kamera. Außerdem veröffentlichte Android Studio seine Version 3.2 und hatte gleich über 20 neue Features im Gepäck.

Planet Android: Google im Energiesparmodus, AMP als soziales Alibi und Flutter Preview 2

Diese Woche ging es auf dem Androiden-Planten wieder besonders wild zu. Google legte versehentlich einen Schalter um und aktivierte ungewollt den Energiesparmodus bei etlichen Smartphone-Nutzern. Außerdem startet Google eine Invasion in die Autoindustrie und verpasst künftigen Autokäufern eine Android-Zwangsjacke. Das AMP-Projekt wird hingegen aktuell als soziales Alibi verwendet und das Team von Flutter veröffentlicht die Release Preview Nummer 2.