Android

Lang lebe der Akku! Energieverbrauch verbessert sich unter Android M

Unter dem neuen Betriebssystem Android M soll die Akkulaufzeit um das 2,7-fache steigen. Auf Googles diesjähriger Entwicklerkonferenz I/O wurde die neue Version des Betriebssystems Android M vorgestellt. Dabei hat ein Feature besondere Aufmerksamkeit bekommen: „Doze“, zu Deutsch schlummern oder dösen.

Die Google I/O 2015 im Überblick

Google ist beständig auf der Suche nach potentiell gewinnbringenden Ideen jenseits seines Kern-Geschäftsfelds – der Suchmaschine bzw. anderen werbefinanzierten Dienstleistungen. In der Vergangenheit gehörten dazu bereits Abstecher in Gefilde, die der klassischen Science Fiction entsprungen sein könnten, beispielsweise Robotik, KI-Entwicklung oder selbstfahrende Autos.

KitKat, Lollipop, Mmm… Google stellt Android 6.0 vor

Auf der diesjährigen I/O Konferenz in San Francisco wurde Android 6.0 zum ersten Mal vorgestellt: Diese Version des Google Betriebssystems soll neben Neuerungen in puncto App-Berechtigungen, mit Android Pay ausgestattet sein, einem eigenen Bezahldienst für Android-Geräte. Was man noch nicht weiß? Welchen Namen die Version erhalten soll, deren Anfangsbuchstabe nur durch das altbekannte Android-Alphabet angenommen werden kann: M.

Zahnbürsten, Kühlschränke und Co: Googles Brillo könnte all das verbinden

Google soll an einem eigenen OS für das Internet der Dinge arbeiten. Hinter dem Namen Brillo steckt ein Betriebssystem, welches vor allem für kleinere, stromsparende Geräte mit nur 32 oder 64 MB RAM geeignet sein soll. Damit will Google jene smarten Geräte mit einem Betriebssystem ausstatten, für die Android, welches auf Geräten mit 512 MB RAM laufen kann, zu groß ist. Bei der Google I/O 2015, welche am 27. Und 28. Mai in San Francisco stattfindet, soll Brillo vorgestellt werden.

NativeScript 1.0.0 mit AngularJS

NativeScript ist ein Open-Source-Framework zur Entwicklung mobiler Apps mit JavaScript und CSS für iOS, Android und, so ist der Github-Projektseite zu entnehmen, bald auch für das Windows Phone. Nur zwei Monate nach der Erstveröffentlichung wartet NativeScript nun mit der neuen Version 1.0.0 auf. Was gibt es Neues?

Microsoft verwandelt Android-Apps in Windows-Apps

Wie auf der gestrigen Build 2015 verkündet wurde, sollen Android Apps via Visual Studio mit nur wenigen Anpassungen zu Windows Universal Apps kompiliert werden können. Auf gut deutsch: Im neuen MS App Store in Windows 10 werden wohl auch Android Apps zu finden sein – gleiches gilt für iOS-Apps, klassische Desktop-Anwendungen und Web-Apps.

IDEs der Steinzeit

Tausende Android-Entwickler beginnen ihren Arbeitstag mit dem Anwerfen einer auf Eclipse basierenden Entwicklungsumgebung. Wer früher mit anderen Umgebungen gearbeitet hat, kann über die „Schwächen“ heutiger IDEs nur lachen.