Amazon

Fortgeschrittene Techniken für erfolgreiche Sprachanwendungen

Sprachassistenten wie Amazons Alexa sind schon lange keine Unbekannten mehr. Immer häufiger sind sie in privaten Haushalten anzutreffen. Die Anforderungen an solche Systeme werden immer komplexer. Doch wie reagiert man auf zusätzliche Funktionen und Intents? Ralf Eggert gibt in seiner Session auf der webinale 2019 hilfreiche Tipps, wie man den wachsenden Anforderungen an erfolgreiche Sprachanwendungen gerecht werden kann.

Cloud, mobile Architecture und IoT – Unsere Themen der Woche

Der Winter soll diese Woche wieder zurückkehren. Ein guter Zeitpunkt, sich an die letzte, sonnige Woche zu erinnern, die uns mit vielen schönen Artikeln erfreute. Etwa ebenso wie die vielen warmen Sonnenstunden erfreute uns das Thema Effizienz in der Cloud-Entwicklung durch Open-Source-Tools. Um uns genug Schatten zu spenden, haben wir und mit Device Shadowing im IoT am Beispiel von Amazon beschäftigt. Wer bei diesem guten Wetter an Shopping dachte, konnte sich die Ratschläge unserer Experten zu Mobile Enterprise Computing zu Gemüte führen. Unsere Top-Themen der Woche.

Mit Java ins Internet der Dinge: AWS IoT Device SDK for Java

Cloud-Anbieter haben schon früh festgestellt, dass man mit dem reinen Vermieten von Servern nicht reich wird. Wirkliche High-Margin-Geschäfte lassen sich nur durch das Anbieten von Value Added Services machen. Amazon bietet beispielsweise einen hauseigenen IoT-Server an, der auf dem MQTT-Protokoll basiert. Mit dem AWS IoT Device SDK for Java steht nun ein Entwicklungskit zur Verfügung, das Java-basierten Systemen die Interaktion mit eben diesem erlaubt.

Mit der richtigen Architektur zu mehr Geschwindigkeit

Eine in die Tage gekommene Anwendungslandschaft modernisieren – vor dieser Herausforderung stehen viele Unternehmen. So auch Amazon, das vor etwa 20 Jahren die technologischen Weichenstellungen getroffen hat, die sie zu einem der größten Cloud-Anbieter der heutigen Zeit gemacht haben. Amazon CTO Werner Vogels beschreibt die Etappen auf dem Weg dahin.

Skalierbares Machine Learning mit Amazon SageMaker

Auf der letzten re:Invent-Konferenz hat Amazon das Machine-Learning-Projekt SageMaker vorgestellt. Es handelt sich dabei um eine verwaltete Plattform, die es Entwicklern und Datenwissenschaftlern ermöglichen soll, Machine-Learning-Modelle jeder Größenordnung zu erstellen, zu trainieren und zu implementieren. Amazon CTO Werner Vogels stellt das Projekt für JAXenter vor.