Agile

„Anders Geld verdienen“ – Transformation in Unternehmen

In ihrer Session auf der JAX 2015 stellten Carsten Sensler (ArtofArc) und Thomas Grimm (ArtofArc) das „Transformation Triangle“ vor. Dabei geht es um die Veränderungen in der Struktur und in der Arbeitsweise, mit denen große Unternehmen auf die Herausforderungen der durch die Digitalisierung rasant gewachsenen und dynamisierten Märkte zu reagieren versuchen. Was ist das aber eigentlich, Transformation? Im Interview mit Christoph Ebert geben die Referenten Antworten auf diese Frage.

Warum Projekte tatsächlich scheitern

Erfolgreiche IT-Projekte zu absolvieren ist keine Selbstverständlichkeit. Immer wieder müssen Projektlaufzeiten verlängert werden und mehr Geld als ursprünglich geplant hinein gepumpt werden, damit ein Projekt überhaupt zu einem Ende kommt. Und selbst dann ist das Ergebnis im Vergleich zu den ersten Erwartungen sehr ernüchternd. Nur Veränderungen an der richtigen Stelle des Entwicklungsprozesses können mitunter wahre Wunder bewirken. Allerdings wird diese richtige Stelle nicht immer erkannt, sondern versucht, einen oder mehrere Schuldige für den Misserfolg zu finden. Wir möchten in diesem Artikel zeigen, dass gut gewählte Investitionen das Erreichen der Projektziele vereinfachen können und somit die Zahl der erfolgreich abgeschlossenen Projekte gesteigert werden kann.

Resilienz und agile IT für dynamische Märkte

Uwe Friedrichsen (codecentric AG) beschäftigte sich in seinen Sessions auf der JAX 2015 mit den Themen Resilienz, dynamische Software-Architekturen und mit technischen Entwicklungen jenseits von Java. Im Interview mit Mirko Schrempp erläutert er, inwiefern die technischen und mentalen Innovationen der letzten Jahre das Software Engineering der 70er Jahre revolutioniert haben und worauf sich die Branche in naher Zukunft einstellen muss.

Was du heute kannst besorgen… Warum der Zeitpunkt des Testens entscheidend ist

Lineares Abarbeiten von starren Entwicklungsprozessen oder das Wasserfallmodell sind von gestern. Scrum und „Behaviour Driven Developement“ (BDD) bringen frischen Wind in Unternehmen und sind für Viele weit mehr als kryptische Abkürzungen und Begriffe. Oder doch nicht? Beim Agile Testing Day stand alles unter dem Motto: schnelles Feedback, aber wie? Wie können Testverfahren so in den Entwicklungsprozess integriert werden, dass Fehler schnell entdeckt werden können?

Quo Vadis – Homo Agile?

Scheiternde Software-Projekte verursachen Jahr für Jahr Kosten in Milliarden-Höhe. Laut dem berühmt-berüchtigten Chaos Report der Standish Group wurden 2012 über 25% aller Software-Projekte eingestellt, noch bevor sie überhaupt in Produktion gingen – weitere 50% überzogen das Budget um mehr als das Doppelte. Wer oder was ist Schuld daran? Die Entwickler, die Manager, die Umstände?

Agilität als Erfolgsfaktor: Große Ziele, kleine Schritte

Für alle, die es gestern verpasst haben: Die Session „Große Ziele, kleine Schritte“ von Dr. Carola Lilienthal war eines der Highlights am gestrigen Agile Day der JAX 2015. Wir haben uns beeilt, um Euch den Vortrag blitzschnell zur Verfügung zu stellen! Tipp: Weitere Sessions folgen!

Vergesst Agilität, schreibt einfach Code!

Der niederländische Informatiker Erik Meijer, vor allem bekannt für seine langjährige Mitarbeit an C#, Visual Basic, LINQ, Volta und .NET, sprach sich in seinem Talk auf dem Reaktor Dev Day in Helsinki vehement gegen den Einsatz von Agilität in der Softwareentwicklung aus.

Agile Anti-Patterns

Mit der zunehmenden Verbreitung agiler Softwareentwicklung steigt auch die Zahl der problematischen Projekte. Ziele wie eine schnelle Reaktionsfähigkeit auf Änderungswünsche werden nicht erreicht, obwohl (vordergründig) nach agilen Grundsätzen vorgegangen wird. In diesem Artikel fassen wir wiederkehrende Praxiserlebnisse in Form von Anti-Patterns zusammen und schildern, wie agile Entwicklung in vielen Fällen zu dogmatisch gelebt oder als Ausrede für schlechte Projektorganisation missbraucht wird. Diese so genannten Anti-Patterns ermöglichen dem Leser, eigene Projekte auf ähnliche Missstände zu prüfen und gegebenenfalls dagegen vorzugehen.

Agilität – Wie dynamisch sind Sie?

Agile Softwareentwicklung hat einen beispiellosen Siegeszug hinter sich. Scrum hat Wasserfall als den Standardprozess abgelöst. Mittlerweile setzt aber Ernüchterung ein – und es wird auch zunehmend Kritik laut. Dieser Artikel zeigt auf, wo Agilität angebracht ist und welche Auswirkungen agile Softwareentwicklung auf das Geschäft hat – und wie sich auch das Geschäft ändern muss.

Agile Praktiken für SOLIDe Systeme

Seit einiger Zeit sind agile Entwicklungsprozesse im Mainstream angekommen. Viele Teams entwickeln Software mit agilen Methoden. Doch reicht es, den Prozess umzustellen? Wie sollen wir spät erkannte Anforderungen in unsere Software integrieren, wenn diese nicht flexibel ist? Wie soll ich nach jedem Commit alles integrieren, wenn schon der Build 3 Stunden braucht? Wie sollen wir nach jedem 2-Wochen-Sprint ausliefern, wenn schon das Testen 4 Wochen dauert?

Crowdgovernance

IT-Governance und agiles Arbeiten in der Softwareentwicklung passen nicht zusammen – da sind sich zumindest die Vertreter der agilen Welt recht einig. Crowdgovernance vereint praktische Ideen von Scrum, Liquid Democracy und Communityprozessen miteinander. Damit unterstützt es Teams, den roten Faden zu finden und ihr Handeln an einer gemeinsamen Strategie auszurichten.

Frühbucherrabatte für die IPC15 und die webinale 2015

Nur noch am heutigen Donnerstag, den 12. Februar, gelten attraktive Frühbucherrabatte für die International PHP Conference 2015 und die webinale 2015, die vom 7. bis 11 Juni in Berlin stattfinden werden. Wer sich jetzt noch für eine der beiden Konferenzen anmeldet kann nicht nur richtig sparen, sondern darüber hinaus das Web aus allen Facetten kennenlernen – auf beiden Konferenzen! Es geht um PHP, JavaScript, SaaS, DevOps, agile Methoden, Webdesign, API Design, Marketing & Business, Social Media … und vieles mehr.