Software Configuration Management mit Subversion

Subversiv entwickeln?

von Rene Preissel und Björn Stachmann

Immer mehr Projekte setzen auf Subversion für ihre Versionsverwaltung. Mit einfachem Grundkonzept und durchdachter Architektur macht das Open-Source-Projekt etablierten Platzhirschen wie CVS, RCS, ClearCase & Co. das Revier streitig. Dieser Artikel zeigt, wie man mit Subversion arbeitet und worin es sich von anderen Versionsverwaltungen unterscheidet.

Geschrieben von
von Rene Preissel und Björn Stachmann
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: