STS und GGTS 3.5: Java 8 und Spring Boot im Fokus

Redaktion JAXenter

Pünktlich zum Java-8-Release stand die entsprechende Eclipse-Unterstützung bereit. Seit gestern sind auch die Eclipse-basierten Tool Suites aus dem Hause Spring mit voller Java-8-Unterstützung verfügbar.

Sowohl die Spring Tool Suite (STS) als auch die Groovy/Grails Tool Suite (GGTS) enthalten in der neuen Version 3.5 alle notwendigen Features, die es zur produktiven Arbeit mit Java SE 8 braucht. Beide Tool Suites basieren auf dem zweiten Service Release von Eclipse Kepler (4.3.2). Aktualisiert wurde außerdem auf die Grails-Version 2.3.7 und Version 2.9.5.SR1 der Tomcat-Distribution tc Server.

In Sachen Spring-Boot-Support hat sich einiges bewegt: Die Codevervollständigung für Spring-Boot-Projekte wurde überarbeitet. Des Weiteren unterstützt die Cloud-Foundry-Integration nun Spring Boot. Erste Funktionen für das Kommandozeilen-Tool Spring Boot CLI sind im neuen Release ebenfalls enthalten. Spring Boot ist ein relativ junges Spring-Projekt, das erst vor zwei Tagen sein erstes Major Release feierte.

Downloads stehen auf der Projektseite von STS bzw. GGTS zur Verfügung. Auch ausführliche Release Notes finden sich auf der Plattform spring.io.

Mit Version 3.0.0 war die SpringSource Tool Suite 2012 in kleinere Komponenten untergliedert und in den beiden Distributionen STS und GGTS zusammengefasst worden. Ziel dieser Neuordnung ist es, Entwicklern einen gezielteren Einsatz der einzelnen Komponenten zu ermöglichen.

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: