Suche

Stiller Java-Killer: Ceylon 1.0 beta ist da

Diana Kupfer

Ceylon ist eine JVM-Sprache, die laut ihrem Motto „mehr sagen“ möchte, aber relativ wenig von sich reden macht. Nun ist sie in der Version 1.0 beta erschienen und enthält damit die gesamte Sprachspezifikation, wie der Entwickler Gavin King auf der Projektseite mitteilt. Ceylon soll nicht nur auf der Java Virtual Machine laufen, sondern auch jede existierende JavaScript-Ausführungsumgebung unterstützen. Die Sprache sei mit nativem Code beider Plattformen interoperabel, so King.

Neben der kompletten Sprachspezifikation enthält diese Version ein Kommandozeilen-Toolset, das u. a. die Java- und JavaScript-Compiler enthält und Unterstützung für die Ausführung modularer Programme auf der JVM und Node.js bietet. Zur Ausstattung gehören außerdem ein typensicheres Metamodell, eine modulare Architektur und das Sprachmodul. Alle neuen Features wurden bereits im Juli angekündigt und können dem entsprechenden Blog-Eintrag entnommen werden.

Parallel zur Sprache wurde die Eclipse-basierte Ceylon IDE herausgegeben. Sie ermöglicht es nun, Ceylon-Programme in der Modul-Laufzeit zu starten. Außerdem wurden einige Eclipse-Funktionalitäten (Datei- und Paket-Refactorings, Merge Viewer) besser integriert.

Bereits seit mehr als drei Jahren befindet sich die statisch getypte JVM-Sprache aus dem Hause Red Hat, die mitunter als „Java-Killer“ gehandelt wurde, in Arbeit. Ein erstes offizielles Release wurde Ende 2011 vorgestellt. Besonderes Augenmerk wird auf Lesbarkeit, Modularität und vollständiges Tooling gelegt. Einfachheit, Eleganz und Lesbarkeit schreibt sich das Ceylon-Team auf die Fahnen – das offizielle Motto lautet: „Say more, more clearly“.

Ceylon ist nur eine von vielen Sprachen für die JVM, und zwischen den Meilenstein-Releases ist es in den vergangenen Jahren immer wieder verdächtig still um sie geworden – zu Unrecht? Man kann sich wohl am besten eine Meinung bilden, indem man die Plattformmodule und den Quellcode herunterlädt und ausprobiert.

Geschrieben von
Diana Kupfer
Diana Kupfer
Diana Kupfer war Redakteurin bei S&S Media für die Zeitschriften Java Magazin, Eclipse Magazin und das Portal JAXenter. 
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.