Wochenrückblick KW 50

Ein paar Studien, etwas Testing und Hadoop 3 – unser Wochenrückblick

Carina Schipper

© Shutterstock / Bohbeh

In der letzten Woche flatterten der JAXenter-Redaktion gleich mehrere Studien ins Haus. Der State of JavaScript 2017 ist da und Joblift hat herausgefunden, dass App-Entwickler nach wie vor heiß begehrt sind. Daneben haben wir auch einen Blick auf ein von Entwicklern ziemlich ungeliebtes Thema geworfen: Testing. Schließlich trudelte nach fünf Jahren dann auch noch Hadoop 3 ein.

State of JavaScript 2017: „Angular wird für komplexe Aufgaben, React für kleinere Projekte genutzt“

Der State of JavaScript 2017 zeigt, dass Entwickler eher zu React als zu Angular greifen. Auch Meteor ist unter Programmierern nicht besonders beliebt, zumindest laut den Ergebnissen der Studie. Woran liegt das aber? Über diese Frage haben wir mit Sacha Greif, einem der Macher des Surveys, gesprochen.

Testdaten – Der unterschätzte Wert einer erfolgreichen Automatisierung

Wenn Entwickler das für Laien ganz unscheinbare Wörtchen testen nur hören, sinkt ihre Motivation nicht selten bis auf den absoluten Nullpunkt. Allerdings ist Testing ein wichtiger Punkt. In dieser Folge der Kolumne „Test IT!“ geht Thomas Garus auf ein oft unterschätztes Thema ein: Wie sollte man Testdaten für eine stabile Testautomatisierung designen?

Hadoop 3.0: Weit jenseits der Batch-Verarbeitung

Ganze fünf Jahre hat Hadoop für den Sprung von der Version 2.0 auf die Version 3.0 gebraucht. Nun ist es endlich soweit. Andrew Wang, Release Manager von Apache Hadoop 3, spricht vom größten Release aller Zeiten des Open-Source-Projekts. Dementsprechend lang ist auch die Liste der Änderungen und neuen Features. Wie immer geht es der neuen Version vor allem um mehr Effizienz, Skalierbarkeit und Zuverlässigkeit.

Nicht auf dem appsteigenden Ast: App-Entwickler sind gefragt

Wir brauchen eine App. Kommt Ihnen dieser Satz bekannt vor? Wahrscheinlich. Einerseits schwimmen wir alle mehr oder weniger auf der mobilen Welle, andererseits ist eine eigene Unternehmensapp natürlich schick. Sie macht was her. Und ach ja, mobile first. Aber Achtung, jetzt kommt der Haken: eine auf Smartphones und Co. getrimmte Webseite ist oftmals billiger und weniger betreuungsintensiv. Trotzdem sind App-Entwickler nach wie vor gesucht.

Switch-Anweisung in Java soll erweitert werden

Die Einführung von Pattern Matching in einer der nächsten Java-Versionen ist beschlossene Sache. Auf dem Weg dahin wurde jetzt ein neues JEP (Java Enhancement Proposal) vorgeschlagen. Das Ziel: Das existierende Switch-Statement soll überarbeitet werden. Als Motivation für den neuen JEP „Switch Expressions for the Java Language“ heißt es, dass im Zuge der Einführung des Pattern Matching in Java einige Unregelmäßigkeiten des existierenden Switch Statements, die schon immer für Irritationen gesorgt haben, nun zu echten Showstoppern geworden sind.

Weitere Must-Reads der Woche:

Geschrieben von
Carina Schipper
Carina Schipper
Carina Schipper ist seit 2017 Redakteurin beim Java Magazin, Business Technology und JAXenter. Sie hat Germanistik und Europäische Ethnologie / Volkskunde an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg studiert.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: