Stack Overflow for Teams vorgestellt

Stack Overflow jetzt auch als Teamvariante verfügbar

Katharina Degenmann

© Shutterstock.com / Ellagrin

Stack Overflow hat einen privaten Bereich für Entwicklergruppen eingeführt. Stack Overflow for Teams bietet nicht nur den bestehenden Funktionsumfang von Stack Overflow, sondern einen Bereich speziell für teaminterne Fragen.
 

Nach Monaten der Konzeption, des Testens und der Betatests, veröffentlichte die internationale Entwickler-Plattform Stack Overflow seine neue Teamvariante Stack Overflow for Teams. Mit den neuen Features sollen Entwicklerteams schneller an Informationen gelangen können.

Teaminterne Kommunkation auf Stack Overflow

Stack Overflow for Teams ist eine private, geschützte Plattform für Fragen und Antworten innerhalb eines Entwicklerteams. Die Informationssuche zu bestimmten Themen liefert nicht nur private, sondern auch öffentlich zugängliche Fragen und Antworten als Ergebnisse, allerdings werden die Daten des Teams von Stack Overflow isoliert verwaltet. Stack Overflow for Teams ist trotzdem mit der öffentlichen Plattform integriert.

Laut Alex Miller von Stack Overflow speichert Stack Overflow for Teams die Daten in einem separaten Bereich und isoliert dabei sowohl die Daten, als auch die Anwendungen und das Netzwerk vom öffentlichen Bereich. Damit soll sowohl auf die eigenen privaten Informationen, als auch auf den Wissensschatz der Community zugegriffen werden können.

Neben dem bestehenden Funktionsumfang bietet Stack Overflow for Teams weitere Features. Beispielsweise wird ein geführtes Onboarding zum Einstieg angeboten und es besteht die Möglichkeit, E-Mail-Benachrichtigungen zu erhalten und Tags zu beobachten. Außerdem steht eine Slack-Integration zur Verfügung. Darüber hinaus kann über ein API auf alle Teamdaten zugegriffen werden.

Zwischen öffentlichem Angebot und Enterprise Plattform

Obwohl das Unternehmen bereits seit zwei Jahren mit Stack Overflow for Enterprise eine geschlossene Plattform anbietet, ist diese jedoch auf große Unternehmen mit über 500 Entwickler ausgelegt. Stack Overflow for Teams wurde speziell für Teams mit 5 zwischen 200 Entwickler entwickelt, so Miller:

While Enterprise works great for these large (500+ developer) organizations, we needed to do something different for smaller teams.

Stack Overflow for Teams ist im Gegensatz zur allgemeinen Version kostenpflichtig. Für bis zu zehn Nutzer werden zehn US-Dollar pro Monat fällig, weitere Nutzer kosten fünf US-Dollar pro Monat. Zum Ausprobieren ist Stack Overflow for Teams 14-Tage kostenlos verfügbar. Für große Unternehmen gibt es zudem einen Enterprise-Plan mit individuellen Konditionen. Einen Überblick über Stack Overflow for Teams gibt Alex Miller im Stack Overflow Blog.

Geschrieben von
Katharina Degenmann
Katharina Degenmann
Katharina Degenmann studiert Philosophie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Seit Februar 2018 arbeitet sie in der Redaktion der Software & Support Media GmbH. Nebenbei ist sie als freie Journalistin tätig, ihre ersten redaktionellen Erfahrungen hat sie bei einem regionalen Radiosender gesammelt.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: