Wochenrückblick KW 24

SQL-Tricks, die Diskussion um Java EE und die Lieblingssprache der Apache Software Foundation – unsere Top-Themen der Woche

Kypriani Sinaris

©Shutterstock/Bohbeh

In der vergangenen Woche zeigte Ihnen Lukas Eder ungeahnte SQL-Tricks, die Java EE Guardians haben in exklusiven Interviews mit JAXenter ihren Standpunkt gegenüber Oracle und dessen Umgang mit Java EE verdeutlicht und die Apache Software Foundation hat bestätigt, was wir schon immer wussten: Java ist top!

Make SQL Great Again!

SQL oder NoSQL, relationale oder nicht-relationale Datenbanken – für was man sich entscheidet, das hängt natürlich von den Anforderungen des Projekts ab. SQL hat dabei ein schon leicht verstaubtes Image, warum eigentlich? SQL ist „awesome“, findet Lukas Eder. Er hat für Sie zehn SQL-Tricks zusammengestellt, die Sie nie für möglich gehalten hätten.

„Oracle scheint den Tod der Enterprise Edition bereits vor Jahren beschlossen zu haben“

Auch in dieser Woche beschäftigen wir uns mit dem Thema Java EE. Die Weiterentwicklung des Enterprise-Standards geht nur schleppend voran, sodass immer mehr Stimmen laut werden, die eine stärkere Involvierung der Community einfordern. In der vergangenen Woche äußerten sich exklusiv auf JAXenter die Java-Experten Adam Bien, Markus Karg und der frisch gekürte Java-Champion Sebastian Daschner – stellvertretend für die neu formierte Gruppe der Java EE Guardians.

Markus Karg findet dabei ziemlich klare Worte: „Oracle scheint den Tod der Enterprise Edition bereits vor Jahren beschlossen zu haben.“ Sebastian Daschner kommentiert:

sebastianEin Java EE ohne (zwangsläufige) Beteiligung von Oracle oder anderen Unternehmen kann ich mir durchaus vorstellen – es existieren genug andere Player, die ein großes Interesse an EE haben. Ob die Beteiligung von Oracle ein Vorteil oder Nachteil ist, finde ich, lässt sich fairerweise so pauschal nicht beurteilen. Unbedingt nötig ist eine Beteiligung nicht. Zum Problem wird es erst, wenn durch unglückliche Situationen der Gesamtfortschritt verzögert wird.

Hier finden Sie die vollständigen Interviews mit

PrimeFaces 6.0

Die neue Version von PrimeFaces lässt UI-Herzen höher schlagen: Mit neuen Komponenten, Features und dem ebenfalls neuen Omega Community Theme. Wir haben uns die Release Notes von PrimeFaces 6.0 genauer angesehen und zeigen Ihnen, welche Themes Sie erwarten.


Läuft bei Kotlin!

Alle lieben Kotlin – diesen Eindruck könnte man zumindest gewinnen, schließlich ist die Programmiersprache in aller Munde und wurde im Bereich der Android-Entwicklung auch schon als Konkurrent für Java gehandelt. Nun zeigt auch Gradle Interesse an der Programmiersprache und ermöglicht das Schreiben von Gradle Builds in Kotlin.

Im folgenden Video zeigt Hans Dockter, CEO von Gradle, wie der Kotlin-Support für Build-Prozesse in Gradle aussieht:

Wir wussten es schon länger: Java ist Platz 1

Java ist Platz 1, das sagt nicht nur ein TIOBE Index nach dem anderen, auch in den Projekten der Apache Software Foundation ist Java die Programmiersprache der Wahl. Wie der jährliche Report der Foundation zeigt, nutzen etwa die Hälfte der Projekte Java, gefolgt von XML, HTML und JavaScript. Was der Report noch über das Innenleben der ASF verrät, erfahren Sie im ausführlichen Beitrag.

 

Aufmacherbild: Newspapers folded and stacked von Shutterstock / Urheberrecht: Bohbeh

Geschrieben von
Kypriani Sinaris
Kypriani Sinaris
Kypriani Sinaris studierte Kognitive Linguistik an der Goethe Universität Frankfurt am Main. Seit 2015 ist sie Redakteurin bei JAXenter und dem Java Magazin.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: