Unsere Top 10 im Januar

SQL vs. NoSQL, ein Fazit zu Microservices & ein Programmiersprachen-Ranking – Top 10 der beliebtesten Themen im Januar

Dominik Mohilo

@ Shutterstock / Anna_Mel

Mit Schnee konnte der Winter dieses Jahr in weiten Teilen des Landes – bisher zumindest – nicht aufwarten. Dennoch war das Wetter über die Feiertage recht kühl. Cool waren auch die Themen des Januars und so vielseitig wie die Eiskristalle, die es als Trostpreis für den ausgebliebenen Schnee dann durchaus auf mancher Scheibe gab: Von Freelancer-Trends über Retrospektiven, Microservices und den Streit um Java-APIs war viel los. Doch die Krone im Januar trägt ein wenig überraschender Gewinner. It’s cool, man!

10. Freelancer in der IT: Die Trends für 2020

Die Job-Beschreibung klingt verlockend: Nicht mehr angestellt sein, sondern frei entscheiden können, was, wo, wann gemacht wird. Dennoch birgt die Selbständigkeit auch einige Risiken. Wir sprachen zu Beginn des Jahres mit Thomas Maas, CEO von freelancermap, über verschiedene Gehaltsfaktoren für Freiberufler. Er erläuterte zudem, welche Skills für freischaffende Softwareentwickler in diesem Jahr besonders wichtig sind und gab wertvolle Tipps und Tricks für alle, deren Traumberuf „Freelancer“ heißt. Unser Platz 10 im Januar 2020.

9. Wie Sie Dokumentationen in einer Microservices-Landschaft generieren

Eine gute Dokumentation gilt als Aushängeschild eines Systems. Doch meist wird sie als notwendiges Übel betrachtet und daher viel zu oft vernachlässigt. Dabei ist eine lückenhafte und veraltete Dokumentation ein risikobehafteter Bereich mit viel Konflikt- und Fehlerpotenzial. Um die Risiken zu vermeiden, haben sich Simone Görner und Richard Vogel auf die Suche nach einer dynamischen und flexiblen Lösung gemacht. Die Ergebnisse stellen sie im Artikel auf Rang 9 vor.

8. Ein Blick zurück: Die größten Enttäuschungen im Java-Universum 2019

Wir sprachen zum Ende letzten Jahres mit einigen prominenten Mitgliedern der Java Community, um ihre Gedanken zu den Ereignissen im Jahr 2019 zu sammeln. Im vierten Teil unserer fünfteiligen Serie haben unsere Experten uns ihre größten Enttäuschungen des Jahres 2019 verraten – der 8. Platz im Januar.

7. Streit um Java-APIs: IBM und Red Hat unterstützen Google

Auf Rang 7 wird es juristisch: Im Streit um die Nutzung der Java-APIs vor dem Supreme Court erhielt Google unlängst weitere Unterstützung. Neben Unternehmen wie Microsoft, Organisationen wie Mozilla, Wikimedia und Einzelpersonen wie den Unix- oder Icann-Gründern ergriff auch Red Hat Partei für Google.

6. Ein Blick nach vorn: Das wird die Java-Welt 2020 verändern

Auf Platz 6 hat es der fünfte Teil unserer Retrospektive 2019 geschafft: Unsere Java-Experten warfen hierfür einen Blick in die Kristallkugel für das Jahr 2020 und gaben einen Ausblick, welche Ereignisse wohl in diesem Jahr so anstehen.

5. SQL im 21. Jahrhundert

Die Einführung neuer QL-Sprachen erfreut sich momentan großer Beliebtheit. Erst im Sommer machte Amazon mit der Einführung von PartiQL einen neuen Vorstoß in diese Richtung. Bei diesem QL-Wildwuchs darf man das Original aber nicht aus den Augen verlieren. Was wurde eigentlich aus SQL? Steckt es tatsächlich noch in den 90ern fest? Natürlich nicht. Ein Update für Entwickler von Markus Winand.

4. NoSQL vs. SQL: „Bei unstrukturierten Daten haben NoSQL-Datenbanken ihren großen Auftritt“

Das Treppchen knapp verpasst: Die Frage, ob man eine sequentielle oder nicht-sequentielle Datenbank, also eine SQL- oder NoSQL-Datenbank, verwenden möchte, erhitzt nach wie vor die Gemüter. Steffen Schneider, Senior Solutions Engineer bei Couchbase, vergleicht in unserem Interview die beiden Ansätze und zeigt auf, welche Art von Datenbank sich für welche Anwendungen besser eignet. Außerdem geht er auf die Themen Big Data sowie Datenbanken in Containern ein und gibt einen Ausblick darauf, welche Technologie sich vielleicht durchsetzen wird.

3. Microservices – ein Fazit

Inzwischen sind Microservices kein Hype mehr. Ganz im Gegenteil: Viele sind desillusioniert und glauben nun, dass Microservices viel zu komplex sind, um sie überhaupt erfolgreich nutzen zu können. Welche Hindernisse aber auch Erfolgsfaktoren es im Bereich Microservices gibt, zeigt Eberhard Wolff in seiner Session von der W-JAX 2019 und erhält damit die Bronze-Medaille für Januar 2020.

2. Java statt C – Raspberry Pi GPIO mit Java

Silber geht an Prof. Dr.-Ing. Albrecht Weinert: Für kleine Steuerungsaufgaben werden zunehmend serienmäßige, preiswerte Standardkleincomputer wie der Raspberry Pi eingesetzt. Unter entsprechenden Randbedingungen und mit der Programmiersprache C geht das durchaus. Aber funktioniert das Ganze – das heißt insbesondere auch die Ansteuerung von Ein- und Ausgabe (General Purpose IO) – auch mit Java? In unserem Artikel auf Platz 2 erhalten Sie die Antwort.

1. Programmiersprachen: Python besiegt JavaScript und Java

And the winner is…ein Programmiersprachen-Ranking. Natürlich. Wir sahen uns an, welche Programmiersprache Entwickler bevorzugenund wie zufrieden sie im Allgemeinen sind. Antworten auf diese und weitere Fragen gab das Technologieunternehmen CodinGame, das hierfür mehr als 21.000 Entwickler weltweit befragte. Go for Gold…?!

Geschrieben von
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo
Dominik Mohilo studierte Germanistik und Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt. Seit 2015 ist er Redakteur bei S&S-Media.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: