SQL-Dokusystem – HyperSQL 3.6

Claudia Fröhling

HyperSQL ist in Version 3.6 erschienen und hat damit eine Neuorganisation seiner Kernbibliotheken erfahren. Für das Syntax-Highlighting wurden neue Keywords hinzugefügt. HyperSQL kann auf der Projektseite heruntergeladen werden.

Hinter HyperSQL verbirgt sich eine Art Doxygen (Dokumentations-System) plus Javadoc für SQL. Das Open-Source-Tool zeigt die Position des Codes, eine sogenannte „Where-Used-Funktionalität“ scannt C++- und Java-Quellcode. HyperSQL ist in Python geschrieben.

Geschrieben von
Claudia Fröhling
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.