Oliver Drotbohms Session auf der W-JAX 2019

Spring Framework 5.2 – Core-Container revisited

Redaktion JAXenter

Spring Framework 5.2 baut auf etablierten Themen aus Spring 5 auf: Java 8+, Kotlin sowie funktionale und reaktive Programmierung. Welche Vor- und Nachteile das mit sich bringt, zeigt Oliver Drotbohm in seiner Session von der W-JAX 2019.

Spring Framework 5.2 integriert die neuesten Technologien wie R2DBC und RSocket im Rahmen der Transaktions- und Messaging-Abstraktionen. Reflection-Optimierungen sowie flexibles Handling von Annotationen verbessern die Start-up-Zeit und erschließen neue Deployment-Szenarien, insbesondere hinsichtlich GraalVM und generierter Indizes.

Oliver Drotbohm ist Leiter des Spring-Data-Projekts bei Pivotal. Seit über zwölf Jahren widmet er sich dem Entwickeln von Java-Enterprise-Applikationen, Open-Source-Projekten und ist Mitglied der JPA Expert Group. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich Softwarearchitektur, Domain-driven Design, REST, Spring und Persistenztechnologien. Er ist regelmäßiger Sprecher auf deutschen und internationalen Konferenzen sowie Autor von Fachartikeln und des ersten Spring-Data-Buchs.
Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4000
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: