Spring wird nicht vor Java EE zurückschrecken

Eric Herrmann

„Mehr als die Hälfte der Java-Anwendungen auf der Welt wurden mit Spring geschrieben“, sagte Dave McJannet unlängst in einem Interview auf der VMworld 2012.
Keine Frage also, dass Spring auch in den kommenden Jahren stark genutzt werden wird. Glaubt man dem Leiter von VMwares Cloud-Diensten, so soll sich die Verbreitung von Spring sogar noch vergrößern – jedenfalls investiert VMware weiter in das populäre Enterprise-Framework.

Diese Aussage konterkariert Oracles mehr oder minder subtile Java-EE-Offensive, die Spring-Entwicklern die Migration zu Java-EE 6 erleichtern will. Spring sei mittlerweile „Legacy“, hatte Oracles Arun Gupta im März gepoltert. Die Zukunft gehöre indes ganz Java EE. In Podcasts und Artikelserien verbreitet Oracle das Know-how, das den Wechsel der Plattformen erleichtern soll.

Sicherlich haben sich die Zeichen um das Spring-Framework verändert, da mit Java EE 6 eine mehr als brauchbare Alternative aufgetaucht ist. Und mittlerweile ist VMware der neue Ziehvater von Spring, nachdem sein Erfinder Rod Johnson das Zepter unlängst abgegeben hatte. Mit dem prominenten Personalabgang kamen unweigerlich Bedenken um die Zukunft von Spring auf, die VMwares McJannet mit optimistischen Aussagen wie der obigen zerstreuen will. Jedoch belegen Zahlen seine Worte: Spring Web Properties werden 1 bis 1,5 Millionen Mal im Monat aufgesucht.

McJannet geht weiter in die Offensive: Während Oracle weiterhin die Kontrolle über die Java-Plattform halte und diese gemäß dem eigenen Unternehmensziel in die eine oder andere Richtung dränge, liege der Fokus bei Spring nach wie vor auf einem: den Bedürfnissen der Java-Enterprise-Entwickler.

Wahrscheinlich arbeiten einige von Ihnen mit dem Spring Framework. Wie stehen Sie zu Oracles Säbelrasseln mit Java EE 6? Und was erwarten Sie von Spring unter VMware – insbesondere nach dem Weggang der Galionsfigur Rod Johnson?

Geschrieben von
Eric Herrmann
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.