Spring versus Java EE: Gewonnen hat…

Hartmut Schlosser

In Sachen Java-Enterprise-Entwicklung bieten sich heute viele Frameworks an – „Welcome to the Jungle“ titelten deshalb Lars Röwekamp und Matthias Weßendorf zum Start ihrer Kolumne „Enterprise Tales„. Doch nach wie vor dominiert das Zwiegestirn Spring und Java EE den Enterprise-Java-Markt zu großen Teilen, wobei sich beide Frameworks im Kern kaum noch unterscheiden. In den Vordergrund rücke deshalb die Corona an verbundenen Projekten, meinen Lars und Matthias, wobei die Autoren hier Spring mit seinen fast 20 Projekten vorne sehen. Doch habe alles auch seinen Preis, der bei Spring in der Abhängigkeit von SpringSource bestehe.

Spring oder Java EE – wie die Stimmungslage in Java-Land heute, 2011, aussieht, wollten wir in einem kleinen Quickvote wissen. Tatsächlich konnte sich Java EE gegenüber Spring einen kleinen Popularitätsvorsprung herausarbeiten.

Java-Enterprise-Entwicklung: Spring oder Java EE?
  • Ich bevorzuge Java EE (46%)
  • Ich bevorzuge Spring (34%)
  • Je nach Anwendungsfall das eine oder das andere (15%)
  • Es gibt bessere Alternativen (5%)
  • Teilnehmer: 377

Interessanterweise lautete unser allererstes JAXenter-Quickvote: Sind Sie auch schon Spring-Entwickler? Und damals hatten 50% die Option gewählt: „Ja, weil Spring einfach genial ist.“ Die Frage hatten wir im November 2007 gestellt – und nun könnte man orakeln, ob JavaEE nach so einigen Reformen tatsächlich wieder an Boden gut machen konnte.?

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.