Spring mit Neo4j nutzen: Spring Data Neo4j 2.0

Hartmut Schlosser

Im Rahmen des Spring-Data-Projektes werden Integrationstechnologien entwickelt, die die Anbindung von Spring-Anwendungen an neue Persistenzlösungen ermöglichen. Aktuell erschienen ist Spring Data Neo4j 2.0, mit dem die nicht-relationale Datenbank Neo4j Spring-fähig gemacht werden soll.

Für die zweite Major-Version wurde das Framework in verschiedene Untermodule aufgeteilt, auch das Quell-Repository wurde entsprechend umorganisiert. Über die Einbindung der Neo4j-Spatial Library sind auch räumlich differenzierte Anfragen möglich, beispielsweise die Suche von Daten innerhalb spezifischer Regionen.

Spring-Gründer Rod Johnson zeigt sich begeistert über das Projekt und betont die möglichen Produktivitätsgewinne für Entwickler:

Spring Data Neo4j makes working with Neo4j amazingly easy, and therefore has the potential to make you more successful as a developer…I encourage you to explore Spring Data, and — better still — become involved in the community and contribute. Rod Johnson

Spring Data Neo4j kann gegen Registrierung kostenlos auf bei SpringSource heruntergeladen werden. Wer das Projekt einmal in Aktion sehen möchte, kann sich unter http://cineasts.net/ eine Film-Empfehlungsseite ansehen, in der Spring, Spring Data Neo4j und die Neoj4-Datenbank im Hintergrund werkeln.

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.