Spring.io wird Open Source: Project Sagan gestartet

Hartmut Schlosser

Carl Sagan ist als Astronom bekannt geworden, der den Weg zu einer Biologie außerirdischen Lebens bereitete. Jetzt ist er zusätzlich Namensgeber eines Projektes aus dem Spring-Universum: Die Webseite spring.io wurde soeben als „Project Sagan“ Open Source verfügbar gemacht.

Auf spring.io werden seit September 2013 die Projekte des Spring-Stacks gehosted, neben dem Core Framework beispielsweise die Projekte Spring Security, Spring Integration, Spring Boot, Spring Data, XD, Reactor, Groovy, Grails, etc. Außerdem sind dort etliche Dokus, Tutorials und Beispielanwendungen zu finden, um mit den Spring-Projekten schnell produktiv zu werden. Warum ist nun aber die Quellöffnung einer solchen Webseite ein Ereignis? Nun, allein aus dem Grund, dass spring.io selbst mit Spring-Technologie gebaut ist und somit als Referenzanwendungen für die Verwendung des spring.io Stacks gelten soll.

Chris Beams von Pivotal erklärt auf dem Blog, dass Projekt Sagan als Beispiel für eine moderne Web-Anwendung auf Basis von Spring dienen kann. Für die nächsten Wochen stehen verschiedene Blogposts über Sagan an, die als Spring-Tutorials gelesen werden können. Verschiedene Aspekte der Spring-4-Anwendung wie das Deployment auf der Cloud-Foundry-Plattform sowie die weitere Evolution von Sagan sollen beschrieben werden – vor allem interessant hier die geplante (aber jetzt noch nicht realisierte) Nutzung der JDK 8 Features. Dass Spring 4 schon die Unterstützung von Java 8 bietet, hatten wir vor Kurzem bereits berichtet.  

Der Quellcode für Projekt Sagan steht auf GitHub unter github.com/spring-io/sagan bereit. Ein Geeting-Started-Guide und das unten stehende Video helfen dabei, sich zurecht zu finden:

Und noch wichtig für alle wirklich Interessierten unter Ihnen: Mit dem Einladungscode „sagan“ kann man sich unter https://console.run.pivotal.io/register für die Pivotal-Webservices registrieren. Allerdings werden vom pivotal-Team nur eine limitierte Anzahl von Accounts freigeschaltet – wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

 

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser
Content-Stratege, IT-Redakteur, Storyteller – als Online-Teamlead bei S&S Media ist Hartmut Schlosser immer auf der Suche nach der Geschichte hinter der News. SEO und KPIs isst er zum Frühstück. Satt machen ihn kreative Aktionen, die den Leser bewegen. @hschlosser
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: