Spring Boot 1.3 verfügbar

Michael Thomas

© Shutterstock.com / phloxii

Mithilfe der Spring-Framework-Erweiterung Spring Boot können Spring-Anwendungen ohne die Konfiguration von Anwendungsservern bzw. Servlet-Containern zum Laufen gebracht werden. Nach dem Maintenance Release 1.2.7 im letzten Monat ist aktuell die Version 1.3 erschienen, die von Spring-Framework-Committer Phil Webb auf dem Unternehmensblog als „signifikant“ bezeichnet wird.

Spring Boot 1.3

Hinzugekommen sind neue automatische Cache-Konfigurierungen für EhCache, Hazelcast, Infinispan, JCache (JSR 107) Implementierungen, Redis und Guava. Maven und Gradle Plug-ins können ausführbare Archive für Linux/Unix generieren, die über den einfachen Befehl $ ./myapp.jar gestartet werden können. Support für @WebServlet, @WebFilter und @WebListener Annotionen, erweiterte Actuator-Metriken und Unterstützung für ANSI Farbcodes in banner.txt-Dateien gehören zu den weiteren Neuerungen in Spring Boot 1.3.

Des Weiteren haben die spring-boot-devtools ein neues Modul spendiert bekommen, mit dem die Entwickler-Erfahrung u.a. via Live-Reloading und automatischen Anwendungsneustarts verbessert werden soll. Unten stehendes Video demonstriert einige der neuen Möglichkeiten.

Einen Überblick über alle Änderungen in Spring Boot 1.3 geben die Release Notes bzw. das New and Noteworthy.

Spring Boot 1.2.7

Abgesehen von den Fehlerkorrekturen sorgt Spring Boot 1.2.7 für eine Konvertierung des Gradle-Plug-in-Codes von Groovy in Java. Des Weiteren wurde CRaSH auf Version 1.3.2, AspectJ auf Version 1.8.7 und H2 auf Version 1.4.190 aktualisiert. Ebenfalls auf den neuesten Stand gebracht wurde die API-Erweiterung Spring Social Twitter, die ab sofort in Version 1.1.1 vorliegt.

Als bedeutendste Änderung bezeichnet das Spring-Team jedoch die Aktualisierung der Spring-Framework-Abhängigkeit auf die am 15. Oktober veröffentlichte Version 4.1.8 des Spring Frameworks. Diese beseitigt die Reflected-File-Download (RFD)-Schwachstelle, einen neuartigen Web-Angriffsvektor, anhand dessen schädliche Dateien über als sicher eingestufte Server eingeschmuggelt werden können.

Aufmacherbild: spring cloud word via Shutterstock.com / Urheberrecht: phloxii

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Michael Thomas
Michael Thomas
Michael Thomas studierte Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und arbeitet seit 2013 als Freelance-Autor bei JAXenter.de. Kontakt: mthomas[at]sandsmedia.com
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Spring Boot 1.3 verfügbar"

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: