Finale Version in Sicht

Erster Release Candidate für Spring Boot 1.3.0 erhältlich

Michael Thomas

Spring-Logo (Quelle: spring.io)

Nach insgesamt fünf Meilensteinen steht ab sofort ein erster Release Candidate für Spring Boot 1.3.0 zum Download bereit. Mit der Veröffentlichung liegen fast 140 Issues und 53 Pull Requests hinter den Entwicklern.

Mithilfe von Spring Boot, einer der zahlreichen Erweiterungen des Spring-Frameworks, können Spring-Anwendungen ohne die Konfiguration von Application Servern bzw. Servlet-Containern zum Laufen gebracht werden. Der erste Release Candidate für Spring Boot 1.3.0 soll laut Spring-Entwickler Phil Webb nur eine sehr kurze Übergangslösung darstellen; die Veröffentlichung der finalen Version könnte früheren Ankündigungen zufolge noch diesen Oktober erfolgen.

Im Rahmen von Spring Boot 1.3.0 RC1 haben sich zahlreiche Neuerungen ergeben. Abgesehen davon, dass akive Profile beim Start einer Applikation nun im Output Log ausgegeben werden, wurde beispielsweise die Unterstützung für voll ausführbare JAR-Dateien dahingehend verfeinert, dass der INIT INFO-Block vom Benutzer angepasst werden kann.

Des Weiteren kann der Actuator TraceWebFilter nun mehr Informationen loggen als zuvor. Dabei kann mithilfe der Property management.trace.include festgelegt werden, welche Optionen man einschließen möchte.

Auch im Bereich Session-Speicherung hat sich etwas getan: So kann dank der Property server.session.store-dir nun der Speicherort für persistente Sitzungsdaten angegeben werden. Dazu muss auch server.session.persistent auf true gesetzt werden.

Eine Liste der weiteren wichtigsten Änderungen findet sich in den Release-Notes auf GitHub. Wie das Upgrade auf Spring Boot 1.3.0 RC1 von Spring Boot 1.2.x bewerkstelligt werden kann, ist den entsprechenden Instruktionen zu entnehmen.

Spring Boot ist seit Mitte 2013 Teil der Spring-IO-Plattform. Ziel des Projekts ist es, den Einstieg in die Enterprise-Java-Entwicklung mit Spring zu vereinfachen. Zur Einführung empfiehlt sich der JAXenter-Artikel „Spring Boot“ von Eberhard Wolff.

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Michael Thomas
Michael Thomas
Michael Thomas studierte Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und arbeitet seit 2013 als Freelance-Autor bei JAXenter.de. Kontakt: mthomas[at]sandsmedia.com
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: