Spring Boot 1.1.8 und 1.2.0.M2 erschienen

Redaktion JAXenter

Beinahe zeitgleich wurden gerade Spring Boot 1.1.8 und der zweite Meilenstein für Spring Boot 1.2.0 freigegeben.

Spring Boot 1.1.8

Das Maintenance Release Spring Boot 1.1.8 enthält ein Sicherheits-Patch für „Whitelabel“-Fehlerseiten, wodurch Cross-Site-Scripting-Angriffe vermieden werden. Allen Spring-Nutzern wird empfohlen, per Spring-Repository oder Maven Central auf diese Version zu aktualisieren. Einen detaillierten Überblick über die Bugfixes bietet der Issue Tracker.

Spring Boot 1.2.0.M2

Der zweite Meilenstein für das 1.2-Release bietet erstmals die Möglichkeit, Jackson-ObjectMapper- Eigenschaften in der application.properties-Datei vollständig zu konfigurieren. Auch eine Autokonfiguration für Jersey, Unterstützung für das Logging-Framework Log4j 2 sowie für Version 2 der Database-Connection-Pooling-(DBCP)-Komponente der Apache-Commons-Bibliothek sind enthalten. Eine Speicherplatzanzeige und überarbeitete RabbitMQ-Autokonfiguration zählen ebenfalls zu den Highlights, die Phil Webb in den Release Notes nennt. Des Weiteren erfordert Spring Boot 1.2 Version 4.1 des Spring-Frameworks. Eine Rückwärtskompatibilität ist nicht gegeben, wie den ausführlichen Release Notes auf GitHub zu entnehmen ist. Die neue Version stehet im Meilenstein-Repository zur Verfügung.

Spring Boot ist seit Mitte 2013 Teil der Spring-IO-Plattform. Ziel des Projekts ist es, den Einstieg in die Enterprise-Java-Entwicklung zu vereinfachen. Zur Einführung empfiehlt sich der Artikel „Spring Boot“ von Eberhard Wolff.

 

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: