Spring 5.1: Die Highlights auf einen Blick

Spring 5.1 ist da: GraalVM-Erweiterungen und Support für Java 11

Katharina Degenmann

© shutterstock/brainpencil

Das Spring Framework wurde in Version 5.1 veröffentlicht. Im Gepäck von Spring 5.1 sind Verbesserungen der GraalVM-Kompatibilität und die Integration in Reactor Californium und Hibernate ORM 5.3. Grund genug, einen genauen Blick auf die enthaltenen Neuerungen zu werfen.

Der Fokus im aktuellen Spring-5.1-Release lag auf der allgemeinen Überarbeitung und Aktualisierung des Framework-Kernes. Zentral ist die Unterstützung der neuen Java-11-Version. Sowohl auf dem Klassenpfad als auch auf dem Modul-Pfad kann nun mit JDK 11 gearbeitet werden, ohne dass wie bisher Warnungen ausgegeben werden.

Zu den Aktualisierungen der Infrastruktur gehören der Support für Reflections und Paramaternamen des Graal-Projekts, der polyglotten virtuellen Machine, die derzeit als Alternative zur JVM entwickelt wird. Zudem erhielt Spring 5.1 ein Upgrade auf Reactor Core 3.2 und Reactor Netty 0.8 („Reactor Californium“), sowie auf ASM 7.0 and CGLIB 3.2.8.

Core Container und Web-Application-Stack

Auch im Core-Container hat sich etwas getan. Die funktionale Bean-Definition wurde sowohl für Java als auch für Kotlin überarbeitet und bietet unter anderem einen neuen Bean-Retrieval-Style. Durch die Optimierung der internen Reflection-Nutzung konnte die Startup-Zeit verbessert und der Heap-Memory-Verbrauch verringert werden. Der Web-Application-Stack bietet einen DSL-basierten Builder für funktionale Web-Endpunkte und erweitert den WebFlux HTTP/2-Support um die Netty-Runtime.

Spring 5.1 für alle

Spring Framework 5.1 ist ab sofort via repo.spring.io und Maven Central verfügbar. Nutzer von Spring Boot können ab nächster Woche, nach Bereitstellung des vierten Meilenstein-Releases von Spring Boot 2.1, via start.spring.io auf Spring 5.1 zugreifen.

Alle Informationen und weitere Neuerungen zu Spring 5.1 können im Spring Blog-Beitrag nachgelesen werden.

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Katharina Degenmann
Katharina Degenmann
Katharina Degenmann hat Politikwissenschaft und Philosophie studiert. Seit Februar 2018 arbeitet sie in der Redaktion der Software & Support Media GmbH und ist nebenbei als freie Journalistin tätig.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: