SPDY = Http 2.0: Eigentlich schon Mainstream

JAXenter: Wann können wir mit der Verabschiedung von Http 2.0 rechnen?

Thomas Becker: Das ist zur Zeit schwierig zu beantworten. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass es sich eine Weile hinziehen kann. Manchmal geht es auch schneller als erwartet.

Das Gute ist, niemand muss auf HTTP/2.0 warten. SPDY funktioniert heute und wird auch in Zukunft voll abwärtskompatibel sein. Wer also heute schon die Vorteile von SPDY nutzen möchte, kann und sollte dies heute schon tun. Ein großer Vorteil für alle „Early Adaptor“ ist, dass sie heute noch starken Einfluss auf die Spec und z.B. die Implementierung in Jetty nehmen können.
Webtide bietet übrigens sehr guten Support für die Migration auf SPDY.
Einfach mal anfragen, es ist einfacher, als man denkt.

JAXenter: Vielen Dank für dieses Interview!

Thomas Becker arbeitet für Webtide/Intalio als Senior Jetty Core Developer und ist Eclipse Committer. 1997 schrieb er seine ersten dynamischen Webseiten in Perl/CGI. Seit 2001 konzentriert er sich auf Java und arbeitete an zahlreichen Java-Web- und -Serveranwendungen. Ende 2010 nahm er die Chance wahr, Teil des kleinen Jetty-Entwicklerteams zu werden. Neben zahlreichen anderen Aufgaben ist er verantwortlich für die Implementierung der SPDY Spec und nimmt aktiv an der Weiterentwicklung der Spezifikation teil.
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.