Sonatype stellt Maven Studio for Eclipse vor

Claudia Fröhling

Sonatype-Kopf Jason van Zyl hat auf der EclipseCon das neue Maven Studio for Eclipse vorgestellt, das als IDE speziell auf die Anforderungen von Maven optimiert sein soll. Im Kern läuft das Studio auf dem Open-Source-Plug-in m2eclipse, Features sind unter anderem Lizenz-Management, Tomcat- und Confluence-Integration und die Möglichkeit, Hudson-Builds in der Eclipse IDE zu launchen.

Maven Studio for Eclipse soll ab dem 2. Quartal 2010 verfügbar sein. Wer Jason van Zyl live erleben will, sollte im Mai die JAX in Mainz besuchen. Dort wird der Sonatype-CTO mit zwei Sessions präsent sein.

Geschrieben von
Claudia Fröhling
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.