Design und GUI

So schön kann ein Java-UI sein

Melanie Feldmann

Der Codename-One-Gründer Shai Almog verbreitete jüngst in einem Blogpost bereits Endzeitstimmung in Bezug auf JavaFX. Ein mutiges Statement, erfreuen sich doch JavaFX und auch Swing nach wie vor einer riesigen Nutzergemeinde. Dass man mit beiden Technologien auch wirklich schöne UIs bauen kann, haben User auf Reddit gezeigt.

Vor allem in der Musikindustrie scheinen schöne Java-UIs verbreitet zu sein. Die DJ Software Ultramixer ist ein Beispiel. Im Werbevideo des Unternehmens kann man einen Blick auf die moderne und übersichtliche Benutzeroberfläche erhaschen. DJs brauchen eben nicht nur coolen Sound, sondern auch coole Software.

Ebenso schick sieht Bitwig Studio aus, das für die Musikproduktion genutzt wird. Das UI ist hier nicht pures Java, aber der größte Teil davon.

In der schönen Spielewelt

Eines der bekanntesten Beispiele für kreatives Design und UI ist sicherlich Minecraft. Auch wenn nicht jeder auf die Pixelblöcke steht, spricht der Erfolg für sich. Mit Swing und ein bisschen JavaFX entstand das UI der Software Poker Copilot, die Poker-Spielern dabei helfen soll, ihr Spiel zu verbessern.

Auch Business-Anwendungen müssen nicht langweilig sein

Auch Business-Anwendungen müssen nicht immer grau in grau sein. Ein  schönes Beispiel dafür ist eine Monitoring-Anwendung für ein Container Terminal von Java-Magazin-Autor Dierk König.

Für Java in Java

Natürlich findet man in der Java-Welt selbst auch einige gute Beispiele für schönes UI-Design. Was viele Java-Entwickler nicht nur für das Design kennen und lieben, ist die Java IDE IntelliJ. Da muss auch so mancher Eclipse-Nutzer zugeben, das IntelliJ einfach schöner ist. SceneBuilder, der in JavaFX geschriebene JavaFX Editor, macht auch kein schlechte Figur: schlicht, einfach und ergreifend.

Auch die Demos von JavaFX zeigen natürlich, was möglich ist: zum Beispiel JavaFX Ensemble.

Haben Sie selbst auch Beispiele für ein schönes Java-UI? Teilen Sie sie mit der Community und schreiben ein Kommentar!

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Melanie Feldmann
Melanie Feldmann
Melanie Feldmann ist seit 2015 Redakteurin beim Java Magazin und JAXenter. Sie hat Technikjournalismus an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg studiert. Ihre Themenschwerpunkte sind IoT und Industrie 4.0.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "So schön kann ein Java-UI sein"

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Alexander Casall
Gast

Hier eine JavaFX Anwendung der Deutschen Börse auf Basis EclipseRCP:
https://twitter.com/sialcasa/status/669124155195924480

Hier eine ganze Reihe an JavaFX Anwendungen aus unseren Kundenprojekten (Saxonia Systems) und den Kundenprojekten von Dirk Lemmermann:
http://flexganttfx.com/ (Download der Präsentation am oberen Rand)

Gern können die Beispiele in den Artikel aufgenommen werden. Ich habe auch viele Anwender auf der diesjährigen JavaOne getroffen – sodass man überhaupt nicht davon sprechen kann, dass FX nur von Studenten genutzt wird.