So "gut" können Java-Entwickler JavaScript

Hartmut Schlosser

JavaScript gilt vielen als das kleine hässliche Entlein der Webwelt, um das man aber nicht herum kommt. Dass JavaScript auch Spaß machen kann, zeigt der Schwerpunkt im aktuellen Java Magazin „JavaScript für Java-Entwickler.“ Die Klischees: JavaScript-Hipster mit Tatoo-Look und Java-Spießer mit Anzug gelten längst nicht mehr, denn sowohl wird JavaScript zunehmend in Enterprise-Umgebungen salonfähig, als auch Java auf coolen Consumer Devices wie Android oder Raspberry Pi.

 

In einem Quickvote hatten wir Sie nach der Einschätzung Ihrer eigenen JavaScript-Kenntnisse gefragt. Das Wörtchen „einigermaßen“ hat dabei die meisten Treffer erzielt. „Sehr gut“ bis „recht gut“ machen aber immerhin auch 27% der Stimmen aus. Vielleicht sind die Java-Entwickler in Sachen JavaScript ja vielleicht sogar besser als ihr Ruf?

Hier das Ergebnis im Überblick:

Geschrieben von
Hartmut Schlosser
Hartmut Schlosser
Content-Stratege, IT-Redakteur, Storyteller – als Online-Teamlead bei S&S Media ist Hartmut Schlosser immer auf der Suche nach der Geschichte hinter der News. SEO und KPIs isst er zum Frühstück. Satt machen ihn kreative Aktionen, die den Leser bewegen. @hschlosser
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "So "gut" können Java-Entwickler JavaScript"

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
volkix
Gast

Nur 131 Gesamtstimmen? Da kann man kaum von einem repräsentativen Ergebnis sprechen. Sooo wenig Online-Besucher hat doch Jaxenter eigentlich gar nicht.