Interview mit Björn Rabenstein

Site Reliability Engineering: So klappt’s mit stabilen & zuverlässigen Webseiten

Redaktion JAXenter

Es gibt einige Theorien darüber, wie man Googles eingeführte Disziplin des Systemmangaments erfolgreich betreibt. Jedoch scheitern viele Unternehmen und Entwickler in der Praxis, da sich die SRE-Praktiken von Google nicht einfach kopieren lassen. Im Interview von der DevOpsCon 2018 verrät uns Björn Rabenstein, wie Site Reliability auch in der Praxis gelingen kann.

Für viele, die Site Reliability Engineering betreiben, ist Googles gleichnamiges Handbuch die Heilige Schrift. Die dort beschriebene „Hierarchy of Service Reliability“ wird oft als die Anleitung angesehen, um eine zuverlässige und stabile Website zu erstellen. Doch ebenso oft müssen Entwickler und Teams feststellen, dass sich die SRE-Praktiken nicht eins zu eins umsetzen lassen.

Im Gespräch mit JAXenter-Redakteur Dominik Mohilo verrät Björn Rabenstein (Production Engineer), wie SRE-Praktiken an die Größe und die Kultur des Unternehmens angepasst werden können und welche Fehler es zu vermeiden gilt.

Björn Rabenstein is a Production Engineer at SoundCloud and one of the main Prometheus developers. Previously, he was a Site Reliability Engineer at Google and a number cruncher for science.
 
DevOpsCon Whitepaper 2018

Free: BRAND NEW DevOps Whitepaper 2018

Learn about Containers,Continuous Delivery, DevOps Culture, Cloud Platforms & Security with articles by experts like Michiel Rook, Christoph Engelbert, Scott Sanders and many more.

Geschrieben von
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: