Sind Sie Programmierer oder Software-Entwickler?

Selim Baykara

(c) shutterstock/Viorel Sima

Sie kennen das: Auf dem Klassentreffen (oder einer ähnlich nostalgisch-verklärten Veranstaltung) wird die Frage gestellt, welchen Beruf Sie nach all den wilden Jahren denn schließlich ergriffen hätten. Was antworten Sie:

a) Programmierer?

b) Software-Entwickler?

c) Informatiker?

d) Irgendwas mit Computern?

Nun, wer so fragt, der wird sich dessen bewusst sein, dass die obigen Begriffe je nach sozialem Kontext gewählt werden. In dem erwähnten Klassentreffen wird man wohl eher zu Programmierer oder Informatiker tendieren. Der Oma reicht die Info „Irgendwas mit Computern“, dem Kollegen im Unternehmen reibt man das prestigeträchtigere „Software-Entwickler“ unter die Nase. Doch die Frage ist dann: Haben diese Berufsbezeichnungen über den erwähnten sozialen Kontext hinaus überhaupt eine Bedeutung?

Schauen wir einmal, was eine Diskussion auf reddit zu diesem Thema zu bieten hat. Gleich der erste Redditer bringt es auf den Punkt: Softwareentwickler sei er für Leute, die es zu beeindrucken gelte, Entwickler für diejenigen mit technischem Hintergrundgrundwissen und Programmierer für Leute, die eher nicht so viel Ahnung von Bits und Bytes hätten.

People I am trying to impress: Software Engineer (actual title). People who are familiar with technology: Developer. People less familiar with technology: Programmer. My Grandma who still uses CompuServe 2000: I work on computers.

Doch ist für viele der Kommentatoren dennoch ein realer Bedeutungsunterschied zwischen Entwickler und Programmierer gegeben: So meint ein User, dass Softwareentwickler nach Mathematik und komplexen Formeln klinge, außerdem impliziere es eine disziplinierte Arbeitsweise und eine höhere Verantwortung für das Gesamtprojekt, während der Programmierer sich ausschließlich mit dem Coden selbst beschäftigen würde.

Eine ähnliche Unterscheidung hatte bereits Blogger Anthony Ferrara getroffen: Den Programmierer könne man als Äquivalent eines Übersetzers sehen. Er nimmt Informationen, wie beispielsweise Anforderungen, Spezifikation oder die gewünschte Architektur, auf und übersetzt sie in eine Sprache, die der Computer versteht. Die Aufgabe eines Entwicklers hingegen bestehe darin, Lösungen aus Unternehmensanforderungen heraus zu finden. Dies impliziere meist das Schreiben einer Spezifikation, die anschließend von Programmieren umgesetzt wird. Der Entwickler sei ein Problemlöser, und genau darin liege sein Wert für das Unternehmen.

Nun kann man sich natürlich die Frage stellen, ob hier nicht die Schwelle zum „Software-Architekten“ überschritten wird. Dennoch: Alles, was bei diesen essentialistischen Begriffsdefinitionen übrig zu bleiben scheint, ist ein Kern von Eigenschaften und Tätigkeiten, bei denen die „Programmierer“ mehr die ausführenden, die „Entwickler“ auch die planenden Instanzen im Unternehmen sind. In diesem Sinne äußert sich Redditer TenthSpeedWriter, der sich je nach Aufgabe unterschiedlich bezeichnet:

It depends whether the job is more an issue of design or implementation.

Alles in allem bleibt der Eindruck des Vagen: Zu unterschiedlich sind die Auffassungen da draußen, als dass man strikt zwischen Entwickler und Programmierer unterscheiden könnte. Essentialistische Definitionen sind deshalb weder sinnvoll, noch nützlich. Unbeschadet dessen bleibt aber der soziale Wert der Begriffe erhalten: Oder würden Sie sich in einem Bewerbungsgespräch nicht eher als Software-Entwickler denn als Programmierer bezeichnen?

Oder sind sie anderer Meinung? In welchen Situationen bezeichnen Sie sich als Programmierer, in welchen als Softwareentwickler?

Mehr zum Thema: 

Was ist der Unterschied zwischen einem Junior- und einem Senior-Entwickler?

Aufmacherbild: confused fake doctor von Shutterstock / Urheberrecht: Viorel Sima

Verwandte Themen:

Geschrieben von
Selim Baykara
Selim Baykara
Selim Baykara studiert Anglistik, Amerikanistik und Soziologie an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz.
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Sind Sie Programmierer oder Software-Entwickler?"

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Malte
Gast

Meiner Meinung nach ist der Titel „Softwarearchitekt“ ein überholtes Konstrukt was nicht mehr existieren sollte. Die Systemlandschaft und somit ihre Architektur steht und fällt, gerade in einer agilen Umgebung, mit der Umsetzung der Einzelnen Teams.

Ansonsten bin ich genau der gleichen Meinung, ich persönlich bezeichne mich als Softwareentwickler und eben nicht als Programmierer, da ein Programmierer lediglich die Anweisungen übersetzt die er bekommt. Ein Entwickler hingegen muss sich die passende Lösung zu einer Problemstellung erarbeiten, Fragen auf werfen und im Zweifel das eigentliche Problem identifizieren.

Hannes
Gast
Diese Diskussion hat bestimmt jeder schon mal geführt der in der Berufsschule den Beruf des FI-Anwendungsentwickler gelernt hat. Spätestens dann wenn einen der Lehrer erzählte, dass man vom Prinzip her ja nicht mal Programmieren können muss, um den Beruf auszuüben. Der Anwendungsentwickler würde die Anwendung entwickeln und dann würden Programmierer die Ergebnisse in ausführbaren Code umwandeln. Das es in der Realität nicht so funktioniert, merkt man spätestens wenn einem klar wird, dass man den Beruf des Anwendungsentwicklers lernen kann, aber nicht den des Programmierers. Es soll diese ominöse Zwischensprache geben. Der Entwickler fasst sein Konzept und seine Planung in der… Read more »
Thomas
Gast
Die Frage war ja nicht, was man tatsächlich im Büro macht, sondern wie man es nennt. Für die meisten Zwecke passt „Software Entwickler“ am besten. Und im Übrigen stimme ich zu: manche Leute muss man beeindrucken, weil sie einem auch mit Titeln kommen, besonders die noch im 19. Jahrhundert verhafteten Akademiker einiger Fachschaften, die sich als Dorf-Honoratierien feiern lassen (wie im Königlich Bayerischen Amtsgericht ;). Arg übel fand ich bisher nur den Tick einiger Vertriebshansels, die Devise auszugeben: es gibt keine Entwickler mehr, Ihr seid ab sofort alle „Consultants“. Bravo. Gut dass dieser Dumm-Hype wieder in der Versenkung verschwand, weil… Read more »